Kakaokugeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Plätzchen, Weihnachtsgebäck

Durchschnittliche Bewertung: 3.68
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 07.11.2005



Zutaten

für
250 g Butter
100 g Puderzucker
250 g Mehl
75 g Kakaopulver
1 Pck. Vanillezucker
2 Eiweiß, steif geschlagen
Mandel(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Butter, Zucker, Mehl und Kakao zu einen Teig verarbeiten, Teig 1 Stunde kalt stellen, dann kleine Kugeln formen, in die Mitte eine mit Eischnee getauchte Mandel drücken.

Backzeit ca. 12 – 13 Minuten bei 195 ° C bzw. bei Umluft 165 °C - Ofen immer vorheizen!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cooking_amy

Ich habe das Rezept jetzt zum zweiten Mal gemacht (diesmal die doppelte Menge). Nur habe ich auch 100g mehr Mehl verwendet (bei einfacher Menge), den Kakao aber genau so gelassen, da sie eh sehr kakaohaltig sind! Dadurch werden es bei mir keine Taler, sondern bleiben Kugeln. Den Eischnee und die Mandel habe ich weggelassen, da meine Familie nicht so ein Fan davon sind. Ohne alles schmecken sie uns sehr gut!

03.05.2020 14:22
Antworten
Sweetnin

habe den Teig 10 min ins Gefrierfach gegeben und den Ofen nur auf 130 Grad Umluft gestellt, außerdem hab ich noch 20 g mehr Kakao und 100 g mehr Mehl genommen so bleiben es Kugel und sie zerlaufen nicht zu Talern.

08.12.2019 15:30
Antworten
Biene2106

Ich freue mich schon wieder auf dieses Rezept, habe es letztes Jahr schon einmal gemacht und es war Toll mit dem Komentar von Monet66 ist es mir super gelungen. Einfach Lecker!

13.12.2012 13:33
Antworten
DieHex

Ich nochmal, nachdem eine Antwort auslieb, hab ich es auf gutes Gelingen gemacht. Leider kann ich die Begeisterung nicht teilen. Geschmacklich naja geht so, und mal davon abgesehen, dass das Ganze nix mehr mit Kugeln (auch nicht im Ansatz) zu tun hat, fällt hier das einstimmige Urteil "trocken" aus. Wenn auch reichlich Butter vorhanden ist, doch das rettet leider nicht. Schade eigentlich, dann werde ich weiter schen müssen.

08.11.2012 18:30
Antworten
Biene2106

Ich nehme immer Back Kakao! Falls du den anderen genommen hast mach sie doch nochmal. Die sind wirklich super! Ich liebe sie ;-) LG

13.12.2012 13:35
Antworten
punkigel

also da sind mehrere sachen, mit denen ich ganz und garnich zufrieden bin. erstens hab ich genau wie der beitrag vor mir die sache mit dem eischnee ueberhaupt nich verstanden, da er, wenn man die mandel in die kugel drueckt alles abgestreift wird. und die andere sache ist, dass es genau wie auf dem bild einfach nach dem backen keine kugel mehr war. was hat das rezept denn dann fuer einen sinn. heisst doch kakaokugeln. da kann ich auch das naechste mal gleich kekse aus braunem teig backen. ich geb zu ich bin anfaenger und vielleicht hab ich ganz einfach was falsch gemacht, wenn das so ist, waers nett wenn mir das jmd. mitteilt... ich hab naemlich einfach nur das rezept befolgt wie es da steht! schmecken tuts, aber ist eben nich das drauss geworden, wass ich haben wollte!

14.12.2006 23:14
Antworten
Schokomuckl

Hallo, ich habe die Kakaokugeln gestern gemacht und habe eine Frage. Warum sollen die Mandeln in Eischnee getaucht werden? Ich habe es ausprobiert, aber (wie ich schon befürchtet hatte) ist beim Eindrücken der Mandel in die Kugel der komplette Eischnee abgestreift worden. Habe ich etwas falsch gemacht? Eigentlich bin ich genau nach Rezept vorgegangen.

12.11.2006 11:44
Antworten
Tiikeri

Seeehr lecker, auch ohne Mandel. Allerdings sinds bei mir leider keine Kugeln geblieben, sondern die sind zu Talern verlaufen, so dass ich ab dem zweiten Blech Rollen geformt und Scheiben geschnitten habe. Das macht optisch natürlich nicht mehr viel her, tut dem Geschmack aber keinen Abbruch. Ich werd mal versuchen, ein Foto hochzuladen, grad hats leider nicht geklappt ...

03.10.2006 19:56
Antworten
Stubentiger

Hallo! Ich habe diese Kakaokugeln letzte Woche gebacken, mich wundert selber, dass die Dose noch nicht ganz leer ist. Die schmecken einfach genial, so richtig schön schokoladig-bitter, hmmm Glücklicherweise sind sie ja nicht wirklich weihnachtlich, so dass man sie das ganze Jahr über backen (und natürlich genießen kann). Ach ja: ich hatte nicht genug Mandeln und habe deshalb einige Kugeln einfach ohne Mandeln gebacken: auch sehr, sehr lecker!! Vielen Dank für das Super-Rezept Stubentiger

03.12.2005 16:33
Antworten
CookieUK

Hi, meine Mutter hat die immer mit uns Kindern gemacht. Gehen schnell und einfach und schmecken gut. Ich gebe immer noch einen Loeffel Amaretto mit in den Teig. :-) LG

07.11.2005 19:05
Antworten