15 Minuten Chili con Carne mit Zitronenbulgur nach Jamie Oliver Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 01.06.2022



Zutaten

für

Für den Bulgur:

1 Tasse Bulgur, große Tasse
2 Tasse/n Wasser
2 Zitrone(n), eingelegt
1 Zimtstange(n)

Für die Hackbällchen:

400 g Rinderhackfleisch, mager
1 TL Garam Masala

Für das Chili:

1 EL Rapsöl
700 ml Tomaten, passierte
1 TL Paprikapulver, geräuchert
1 Bund Koriandergrün
4 Frühlingszwiebel(n)
3 Paprikaschote(n), gegrillte
4 Chilischote(n), frisch
1 Dose Kidneybohnen, ca. 250 g Abtropfgewicht
1 Prise(n) Kreuzkümmelpulver

Außerdem:

1 Limette(n)
etwas Salz und Pfeffer
etwas Magermilchjoghurt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Wasser im Wasserkocher erhitzen.

Eine große Tasse Bulgur in den Kochtopf geben und mit 2 großen Tassen kochendem Wasser übergießen. Die Zimtstange und die eingelegten Zitronen hinzugeben und ca. 10 - 12 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.

Das Rinderhackfleisch mit Salz, Pfeffer und Garam Masala würzen, durchmischen und 16 Bällchen mit angefeuchteten Händen daraus formen.

In der Bratpfanne das Öl erhitzen und die Bällchen von allen Seiten braten, dabei immer wieder durchschwenken.

Passierte Tomaten mit geräuchertem Paprikapulver, einem halben Bund Koriandergrün mit Stängeln, Salz, Pfeffer, 2 Frühlingszwiebeln und gegrillten Paprikaschoten im Standmixer zu einer Sauce pürieren und in eine heiße Schmorpfanne geben. Den Mixer mit einem Schluck heißem Wasser ausschwenken und den restlichen Inhalt in die Pfanne geben.

Die Chilischoten einritzen, damit diese nicht platzen und über der Gasflamme oder in einer heißen Pfanne anrösten, bis die Oberfläche schwarz wird.

Die Kidneybohnen abgetropft und abspülen lassen. In die Pfanne zu den Fleischbällchen geben. Die nun fertig gebratenen Fleischbällchen in die Pfanne mit der Sauce geben. Die verbliebenen Bohnen mit einer Prise Kreuzkümmelpulver würzen. Alles durchschwenken und braten, bis die Bohnen nach wenigen Minuten knusprig werden und aufplatzen, dabei weiter schwenken. Die Bohnen sind fertig, wenn das Bohneninnere herausgeplatzt ist. Diese nun in die bis dahin köchelnde Sauce mit den Hackbällchen geben. Die Flamme kann nun ausgeschaltet werden.

Die Zimtstange aus dem fertig gekochten Bulgur nehmen. Die Zitronen darin mit einer Gabel zerkleinern und gleichmäßig unter den Bulgur mischen.

Den dampfend heißen Zitronenbulgur auf einem großen Anrichteteller rings am Rand verteilen und in die Mitte die Chili-Hackbällchen mit der Sauce anrichten.

Mit den restlichen klein geschnittenen Frühlingszwiebeln und einigen Korianderblättchen überstreuen. Mit der in Viertel geschnittenen Limette und den gegrillten Chilis zum Aufpeppen am Rand garnieren. Ein paar Kleckse Magermilchjoghurt als milden Kontrast runden das Gericht ab.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.