Vegetarisch
Asien
Indien
Suppe
Vorspeise
fettarm
gebunden
gekocht
kalorienarm
raffiniert oder preiswert
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Curry - Paprika - Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
bei 70 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.11.2005



Zutaten

für
1 kg Paprikaschote(n), (gelb oder orange oder rot)
1 Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl
1 Liter Gemüsebrühe
100 g Frischkäse, (auch light geeignet)
1 EL Currypulver
3 TL Zitronensaft
Salz und Pfeffer
Koriander
1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
2 Zehe/n Knoblauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Paprika waschen, putzen und würfeln. Zwiebeln schälen und würfeln.

Paprika und Zwiebeln in dem Öl ca. 5 Minuten anbraten. Das Currypulver, Cumin, den Koriander und den gepressten Knoblauch dazugeben und unterrühren. Ca. eine Minute weiter braten. Dann die Brühe dazugießen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Die Suppe vom Herd nehmen und mit dem Pürierstab klein pürieren.
Den Frischkäse dazugeben, mit dem Zitronensaft und Salz und Pfeffer abschmecken, alles gut vermischen, bis sich der Frischkäse komplett aufgelöst hat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochen_leicht_gemacht

sehr lecker - hätte nicht gedacht dass man aus Paprika einen so leckeren Suppengeschmack zaubern kann! wir haben alles noch mit Bratwurstknöpfchen verfeinert ☺️

22.01.2019 21:16
Antworten
GeorgHndrck

Super lecker. Wir haben Quark als Variation statt Frischkäse genutzt, dadurch etwas frischer als das Originalrezept. Beide Varianten sind wie bereits erwähnt unverschämt lecker.

29.06.2018 15:19
Antworten
Happykok

Super Rezept, perfekt mit Gewürze abgestimmt, dafür 5 *

11.04.2018 20:33
Antworten
Nexus1978

Vielen lieben Dank für das leckere Rezept. Absolut empfehlenswert. Ich hab noch bisschen Dill rein gemacht ☺ wird es öfters geben.

06.11.2016 22:25
Antworten
freddy150

Soeben ausprobiert und für sehr lecker befunden.

06.11.2016 18:07
Antworten
viechdoc

Hallo Jonie , gibt nur einen Kommentar : Perfekt!!!!!!!!!!!!! Wir haben fast den Topf ausgeschleckt . Danke für das wunderbare Rezept sagt der viechdoc

20.12.2006 12:15
Antworten
jonielady

Hallo Manolis, lieben Dank für Dein Bild-Upload. Das sieht echt klasse aus, wie Du das herrichtest; bei mir schmeckt es leider nur gut und es sieht nie so klasse aus, da hab ich kein Händchen für :-((( Danke, dass Du mein Rezept aufgewertet hast mit Deinem Foto! Gruss, Jonie

09.06.2006 18:08
Antworten
manolis

Hallo Jonie, Das war aber mal ein lecker Süppken. Habe die Suppe gestern gekocht und sie fand sehr großen Anklang.Die Gewürze und der Knoblauch sind eine gelungene Mischung. Mit Dank für das Rezept und mit freundlichem Gruß, manolis

31.05.2006 09:10
Antworten
jonielady

Hallo Knobi-fan, ja, bei dem Koriander nehme ich den Samen, aber es würde sicherlich auch lecker mit Koriandergrün schmecken! Gruss, Jonie

06.11.2005 17:01
Antworten
knobi-fan

Hallo, auch nach meinem Eindruck ist das ein sehr interessantes leckeres Rezept! Der Zusammenklang von roter Gemüse-Paprika mit Curry, verstärkt durch Kreuzkümmel, klingt gut! Mit dem Koriander ist wohl gemahlener Samen gemeint. Und die Bindung wird durch Frischkäse erreicht, auch eine gute Idee. Wird ausprobiert! LG Knobi-fan

06.11.2005 16:43
Antworten