Gefülltes Ciabatta


Rezept speichern  Speichern

wunderbar zum Grillen geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.93
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 05.11.2005



Zutaten

für
1 Ciabatta
200 g Tomate(n)
150 g Parmaschinken
1 Mozzarella, längliche Rolle
2 EL Olivenöl, gutes
2 EL Balsamico
Basilikum, frisch
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Das Ciabatta in Scheiben einschneiden wie ein Knoblauchbaguette. Nicht ganz durchschneiden, es sollte unten noch leicht verbunden sein.

Die einzelnen Spalten abwechselnd mit Tomate/Mozzarella und Tomate/Parma-Schinken füllen. Basilikum über das fertig gefüllte Brot streuen, mit Olivenöl und Balsamico nach Geschmack beträufeln, in Alufolie wickeln und ca. 10 min auf den Grill.


Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

missim

bei uns sind BaguetteStangen wegen der Dicke der Füllung zerbrochen. Daher haben wir es der Länge nach mit Küchengarn einmal umwickelt. So hält das gut zusammen.

01.05.2020 11:24
Antworten
Klinan

Hallo, habe dieses köstliche und sehr schön aussehendes Ciabatta ausprobiert. Wir waren einfach nur begeistert. Habe auch noch Basilikum mit rein getan. Ein Bild stelle ich auch noch ein. Herzlichen Dank für diese Idee. Angelika

24.05.2014 19:30
Antworten
seventy4queenbee

Hallo, das ist mal eine super Idee insbesondere wenn man Baguette etc. vom Vortag hat. Wir haben es gestern ausprobiert und testweise auch noch vairiert. Einige Spalten haben wir mit gekochten Schinken und Gouda belegt. War auch sehr lecker! Gruss queenbee

18.06.2013 12:24
Antworten
omgwoahwtf

richtig lecker :) danke

03.04.2013 15:46
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, haben wir neulich zum ersten mal gegrillt und bestimmt nicht zum letzten mal. Es hat sehr gut geschmeckt. LG Dietmar

05.08.2012 12:12
Antworten
Kiara_007

Hallo Trinä, vielen Dank für das leckere Rezept, es war schnell gemacht und auch wieder schnell verspeist:) Mangels Schinken gab es die vegetarische Variante, vllt. freust du dich ja trotzdem über ein Bild, es ist hochgeladen. Lg, Kira

15.10.2010 20:40
Antworten
Trinä

Hallo Schnuffel, entschuldige bitte, ich habe Deine Frage heute erst gesehen.... Ich denke schon, dass man es im Backofen machen kann. Probiert habe ich es noch nicht aber warum sollte das nicht gehen? Ich denke ich würde es auf 180/200°C Ober- und Unterhitze oder den Grill einschalten (sofern vorhanden natürlich). Dauer... *grübel 20 Minuten? Bin mir aber auch nicht sicher, wie gesagt, wir haben es bisher nur auf dem Grill gemacht. LG Trinä

15.08.2006 07:51
Antworten
-schnuffel-

hallo... kann man das ganze auch im Backofen zubereíten? Wenn ja, wie lange sollte man es dann backen lassen? viele grüße vera

01.08.2006 15:36
Antworten
Trinä

Hallo MissOliver, frisches Basilikum kommt hier auch dran, scheint also ein sehr ähnliches Rezept zu sein. Probier es mal mit Parmaschinken, es ist einfach ein Gedicht!

28.04.2006 08:35
Antworten
missoliver

Hi, sowas ähnliches hab ich schon mal zubereitet, allerdings ohne Parmaschinken, werd ich aber mal ausprobieren :-) Habe dazu noch frisches Basilikum genommen -einfach lecker italienisch ;-) LG MissOliver

20.04.2006 11:03
Antworten