Frucht
Getränk
Likör
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pflaumenlikör

Durchschnittliche Bewertung: 3.81
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.11.2005



Zutaten

für
300 g Pflaume(n)
500 g Zucker (Kandiszucker), braun
2 Stange/n Zimt
700 ml Grappa

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Pflaumen waschen, halbieren und von den Steinen befreien. Alle Zutaten in eine große, verschließbare Schüssel geben, sorgfältig mit dem Deckel verschließen und kräftig schütteln. Zwei Wochen lang kühl und dunkel lagern, am besten im Keller. Bitte regelmäßig kräftig schütteln. Nach zwei Wochen den Likör filtern und abfüllen.
Anschließend nochmals vier Wochen ruhen lassen, damit sich der Geschmack richtig entfalten kann.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

luloudo

Passt wunderbar in die Weihnachtszeit ;-)

25.04.2015 12:24
Antworten
purija

hallo catrin81 Habe heute dein Rezept gelesen. Kannst du mir sagen ob man es auch aus trocken Pflaume nehmen kann,wie viel muss ich nehmen.Den jetzt gibt es keine frische Pflaume,würde es aber drotztem ausbropieren."DANKE" Lg purija

17.02.2013 11:04
Antworten
tinchen1234

Hallöchen ! Das rezept hört sich lecker an aber 3 fragen hätte ich da noch kann ich es mit tk früchten versuchen ? wie viel likör wird das ungefähr ? und wie lange ist er haltbar ? wäre sehr dankbar für eine antwort :-)

08.11.2010 18:10
Antworten
domiru

Hab ihn heute angesetzt, leicht verändert, habe statt des Grappas weißen Rum genommen (Havana Club Blanco) weil ich den Rumgeschmack einfach liebe, und die Zimtstange kommt am Montag rein. Auch das Zuckerverhältnis hab ich verändert Ich habe 1,5 kg entsteinte Zwetschgen 1 kg Zucker 0,75 l Weißer Rum verwendet.

22.08.2010 17:02
Antworten
Stefanie1967

Liebe Catrin, den Likör habe ich in diesem Jahr erstmalig gemacht - er ist ganz gut geworden. Danke für das Rezept. Liebe Grüße Stefanie

01.11.2009 09:55
Antworten
Mozi

Hallo! Ich bin dabei den Likör auszuprobieren. Nun beschäftigt mich die Frage, was machen mit den ausgefilterten Pflaumen? Kann man die zu sonst noch was verwenden oder haben die dann ausgedient. Liebe Grüße MOZI

04.08.2007 20:22
Antworten
Italia

Hallo Mozi, diese Pflaumen kann verwenden für einen tollen Kuchen. Achtung bitte keine Kinder damit füttern ;-)) Oder aber wie tsuku schon schreibt, auf Eis geben und übergießen mit dem Likör. Oder einfach in ein Glas und Prosecco drüber. Leckkkkkkker italia

08.09.2007 11:15
Antworten
wiesi1488

Hi, habe den Likör letztes Jahr (kalt) angesetzt. Habe dann von den Pflaumen 1-3 in die Flaschen gegeben. Es wirkt wunder! An den Plaumen ist eigentlich nichts dran, du könntest sie gut und gerne über´s Eis geben. ABER NIX FÜR KINDER NATÜRLICH! ;-) Viel Erfolg beim Probieren!

29.08.2008 14:48
Antworten
tsukuyomi

Mangels Korn hatte ich ihn auf Weinbrand angesetzt und jetzt hab ich ihn abgefiltert und konnte mir doch das Probieren nicht verkneifen. SSSSSSSSSSSSSSSSSSOOOOOOOOOOOOOOOO lecker ,da hab ich glatt noch mehr angesetzt. Ist super mild geworden und die schnapsigen Pflümli gibts heut abend noch auf Eis,also nicht wegwerfen. lg tsuku

31.07.2007 17:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, hatte den Likör mit Zwetschgen angesetzt und 3 Wochen im Keller gelagert. Heute hab ich ihn abgeseiht und probiert. Er war mir etwas zu stark, so dass ich ihn noch verdünnt habe. Hat jetzt so um die 25% und schmeckt sehr lecker. Hatte auch noch etwas Lebkuchengewürz mit zugegeben. LG Marla

14.10.2006 18:07
Antworten