Getränk
Vegetarisch
Vegan
Likör
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rotweinlikör

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
bei 98 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 05.11.2005 4441 kcal



Zutaten

für
1 ½ Liter Rotwein, trocken
500 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
250 ml Orangensaft
250 ml Rum, weiss
250 ml Cognac

Nährwerte pro Portion

kcal
4441
Eiweiß
3,95 g
Fett
0,35 g
Kohlenhydr.
580,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Rotwein zusammen mit Zucker und Vanillezucker in einen großen Topf geben und so lange auf dem Herd erwärmen, bis alles gelöst ist. Nicht kochen lassen. Leicht abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit Orangensaft filtern. Das ist auch bei klarem Saft ohne Fruchtfleisch erforderlich.
Wenn der Rotwein etwa 20 bis 30 Minuten abgekühlt ist, gefilterten Saft, Rum und Cognac zugeben.
Dieser Likör schmeckt am besten, wenn man ihn im Kühlschrank aufbewahrt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ramona11

Wow schmeckt echt gut.. Hicks...ich hab nur die Hälfte (250g) Zucker genommen und alle finden das total ausreichend. Hab noch 2 Kardamomkapseln und ein bisschen Zimt mit reingetan.

03.12.2018 18:38
Antworten
Caro48

den Likör habe ich heute gemacht😊und probiert.Ich muß sagen der ist suuuper lecker . Danke für das tolle Rezept. Liebe Grüße aus Cuxhaven🤗

13.11.2018 18:05
Antworten
Ryan08

Danke für das tolle Rezept, welches wirklich einfach zu machen ist . Es schmeckt hervorragend - habe nur etwas den Zucker reduziert (habe nur 400g genommen). Gestern hab ichs gemacht und mache heute nochmal Nachschub .

21.12.2017 07:47
Antworten
Dreamteam53

Vielen Dank für das tolle Rezept!!! Warm gemacht mit Sahnetopping und evtl. Zimt bestreut schmeckt er mir am besten. LG Dreamteam53

19.12.2017 12:16
Antworten
tulpenmeer

Sooo lecker! Ich habe direkt die doppelte Menge gemacht, allerdings mit weniger Zucker, zur Hälfte braunen. Schmeckt pur und ich find ihn auch sehr lecker wenn man 4cl warm macht und im Gläschen mit einer kleinen Sahnehaube genießt 😋

15.12.2017 23:31
Antworten
Apoplexia_cerebelli

Ich habe mich heute das erste Mal an einem Likör versucht... und ich muss sagen, dieser hier schmeckt einfach wunderbar. Nicht zu sehr nach Alkohol, süffig, nicht zu süß. Einfach lecker! Übrigends, dadurch, dass mir Cognac zu teuer war, habe ich Weinbrand genommen - ich denke, das hat sich nicht gerade negativ ausgewirkt. ;-) Cya

16.12.2006 20:08
Antworten
Gomera2002

Super! Ich habe den Likör zum Geburtstag verschenkt. Leider musste ich den ganzen Abend fleißig das Rezept abschreiben... ;)

23.08.2006 09:31
Antworten
catrin81

Hallo! Ganz genaue Angaben zur Haltbarkeit kann ich leider nicht machen. Aber gekühlt gelagert ist es wie bei den meisten Likören: die halten sich Gott sei Dank verdammt lange!!! Habe noch welchen von Mitte letzten Jahres bei mir stehen und der schmeckt so gut wie am ersten Tag! LG

21.12.2005 16:51
Antworten
pommesfrites

Hallo Catrin, kannst du eine Aussage über die Haltbarkeit dieses Likörs treffen ? LG

27.11.2005 23:23
Antworten
CookieUK

Hi, ich habe den Likör am Freitag gemacht, und abends wurde er auch gleich probiert. Fantastisch! Ich habe weniger Zucker genommen, und es hat dem Geschmack bestimmt keinen Abbruch getan. :-) LG

26.11.2005 15:38
Antworten