Eingepacktes gefülltes Schweinefilet, zweierlei Knödel, Gemüseduo


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 11.05.22

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

110 Min. normal 08.05.2022



Zutaten

für

Zutaten für das gefüllte und umwickelte Schweinefilet::

600 g Schweinefilet(s)
200 g Champignons, braun
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
etwas Öl
250 g Bacon, dünn geschnitten
Paprikapulver
Pfeffer
Rosmarin
Knoblauchsalz
Dijonsenf
Butterschmalz

Zutaten für die Semmelknödel:

4 Ei(er)
500 ml Milch
6 Brötchen, altbacken, gewürfelt
1 kleine Zwiebel(n)
250 g Mehl
Salz und Pfeffer
etwas Butter oder Margarine

Zutaten für die Kartoffelknödel:

1 ½ Kartoffeln, mehligkochend
160 g Mehl
1 TL Salz
etwas Pfeffer
etwas Muskat

Zutaten für das Tomaten-Zwiebel-Gemüse:

500 g Tomate(n), kleine
300 g Schalotte(n)
200 g Sahne
1 EL Butter
3 EL Zucker
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 50 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 20 Minuten
Für die gefüllte Lende die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit der zerdrückten Knoblauchzehe in etwas Öl andünsten. Die Champignons in kleine, dünne Scheiben schneiden und dazugeben. Aus den Gewürzen, ohne den Senf, eine Mischung anrühren.

Nun das Filet fast durchschneiden und aufklappen. Die Zwiebel-Champignon-Knoblauchmischung einfüllen und das Filet wieder zusammenklappen.

Die Baconscheiben überlappend so breit wie das Filet auslegen, sodass ein Rechteck entsteht. An den Seiten 2 - 3 Scheiben querlegen.

Nun die Scheiben mit dem Dijonsenf bestreichen. Das gefüllte Filet drauflegen und die beiden Seitenstreifen einklappen. Die restlichen Scheiben vorsichtig vorne hochklappen und mit der Lende einrollen, etwas andrücken.

Mit der Nahtstelle nach unten in eine heiße Pfanne legen. Von allen Seiten im Butterschmalz anbraten und im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 min. garen, bis eine Kerntemperatur von 60 °C erreicht ist.

Für die Semmelknödel die Eier mit der Milch verquirlen, die gewürfelten Brötchen in der Eiermilch aufweichen. Die Zwiebel fein schneiden und dazugeben. Anschließend das Mehl untermischen und den Knödelteig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ein großes Geschirrtuch in der Mitte mit der Butter oder Margarine einfetten. Die Masse darauf geben und an den 4 Enden zusammenknoten. Ca. 1 Stunde in Salzwasser leicht kochen.

Für die Kartoffelknödel die Kartoffeln mit der Schale kochen und etwas abkühlen lassen. Schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit dem Mehl mischen und den Gewürzen abschmecken.

Anschließend kleine Klöße formen und in heißem Salzwasser ziehen lassen. Das Wasser darf nicht kochen! Die Klöße sind fertig, wenn sie nach oben schwimmen.

Für das Tomaten-Zwiebelgemüse die Schalotten schälen und vierteln. In der Butter andünsten und mit dem Zucker karamellisieren.

In der Zwischenzeit die Tomaten halbieren und entkernen. Wenn die Zwiebeln eine braune Farbe haben, die Tomaten dazugeben. Diese Mischung etwa 5 Minuten köcheln lassen, dann die Sahne dazugeben.

Alles nochmal etwas einköcheln lassen, bis die Soße etwas reduziert ist. Anschließend noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dieses Rezept hat Gabi in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 3 aus dem Lahn-Dill-Kreis - am Mittwoch, dem 11.05.22, als Hauptgericht zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.