Zitronenrisotto mit gebackenem grünem Spargel und knusprigem Speck


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept aus Chefkoch TV vom 17.05.2022 / gekocht von Robin

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 16.05.2022



Zutaten

für

Zutaten für das Zitronenrisotto:

100 g Risottoreis
1 Zwiebel(n)
1 Zitrone(n)
100 ml Weißwein
400 ml Gemüsebrühe
20 g Butter
30 g Parmesan
¼ Bund Petersilie, glatte
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
1 EL Olivenöl zum Braten

Zutaten für den gebackenen grünen Spargel:

180 g Spargel, grün
40 g Mehl
½ TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Zucker
4 EL Wasser
Pflanzenöl, neutrales, zum Ausbacken

Zutaten für den Speck:

25 g Speckscheiben (Specktranchen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Spargel im unteren Drittel schälen und Enden frisch anschneiden. Den Spargel in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten bissfest garen. In Eiswasser abschrecken. Spargel abtropfen lassen und bis knapp unter die Spitzen in dünne Stücke schneiden.

Brühe in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel abziehen, fein hacken und die Zwiebel in einem großen Topf mit etwas Öl andünsten. Reis beigeben und glasig dünsten. Zitronenschale fein dazureiben und die Zitrone auspressen. Reis mit Zitronensaft und etwas Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen. Nach und nach die heiße Brühe hinzufügen und alles unter Rühren bei kleiner Hitze zu einem sämigen Risotto kochen. Die Spargelstücke und die Butter unter das Risotto mischen. Gut die Hälfte des Parmesans fein dazureiben. Petersilie fein hacken und hinzugeben. Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mehl, Backpulver, Salz und Zucker in einer kleinen Schüssel vermischen. Wasser dazugeben und zu einem dickflüssigen Teig verrühren. Die Spargelspitzen stückweise durch den Teig ziehen und direkt danach in die Pfanne oder Fritteuse geben und ca. 2 Minuten frittieren, bis sie goldbraun sind. Anschließend kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Specktranchen ohne zusätzliches Fett in einer Bratpfanne knusprig braten. Auf Haushaltspapier abtropfen und auskühlen lassen.

Das Risotto mit Spargelspitzen und Speck anrichten. Restlichen Parmesan und Zitronenschale über das Risotto reiben.

Das Rezept wurde als Teil der Koch-Show "Chefkoch TV - Lecker muss nicht teuer sein" mit einem Tagesbudget von 3,99 EUR gekocht. Alle Rezepte der Show unter chefkoch.de/tv/.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern


Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mpierre

Sehr gutes Rezept, danke! Lediglich die Mengenangaben sind m.E. sehr knapp kalkuliert. Wer möchte, dass 2 Erwachsene satt werden sollte die angegebene Menge für 4 Portionen nehmen. Was den Zitronensaft angeht, da reicht es allerdings bei 4 Portionen eine Zitrone auszupressen. LG

29.05.2022 19:39
Antworten
Rika687

Schmeckt auch kalt genial....ich habe getrocknete Tomaten hinzugefügt und statt Speck in Zitrone und Rosmarin mariniertes Huhn dazu gemacht.

29.05.2022 13:40
Antworten
aktienjohnny_1

Sehr lecker. Ich finde aber auf den Speck kann man gut verzichten, ohne das einem was fehlt

23.05.2022 18:04
Antworten
Chefkoch_Heidi

Vielen Dank für den Hinweis. Jetzt sollte die Reihenfolge stimmen. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

21.05.2022 09:33
Antworten
biggikor

Ihr Lieben, mit der Reihenfolge durcheinander geraten? Im 1.Abschnitt werden spargelstücke in das Risotto gerührt, danach erst folgt die Beschreibung, wie der Spargel behandelt werden soll. Aber nach der obigen Beschreibung ist der Spargel ja schon im Risotto … :-(

21.05.2022 09:10
Antworten