Trilogie der Sünde


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 03.05.22

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

85 Min. normal 28.04.2022



Zutaten

für

Zutaten für das Champagnersorbet:

1 Flasche Champagner
1 Limette(n)
125 g Zucker
125 g Wasser

Zutaten für das Schokosoufflé:

150 g Butter, weiche
120 g Zucker
3 Eigelb
3 Ei(er)
120 g Mehl
135 g Zartbitterkuvertüre, geschmolzen
Butter für die Förmchen

Zutaten für die Panna Cotta:

400 g Sahne
600 ml Milch
100 g Zucker
2 Vanilleschote(n) oder Bio-Vanillepaste
8 Blatt Gelatine, weiße

Zutaten für den Fruchtspiegel:

400 g Beeren, gemischte (Heidelbeeren, Himbeeren, Erdbeeren)
4 EL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 25 Minuten Ruhezeit ca. 15 Stunden Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 17 Stunden 15 Minuten
Für das Sorbet zuerst den Läuterzucker herstellen. Dafür den Zucker mit dem Wasser aufkochen und anschließend abkühlen lassen. Den Champagner mit dem Läuterzucker und der geriebenen Schale einer Limette in eine Edelstahlschüssel füllen. Ca.1/4 l des Champagners zurückbehalten.

Die Masse jede Stunde mit einer Gabel verrühren. Die Kühlzeit im Eisfach beträgt mind. 6 Stunden. Wenn das Sorbet fertig ist, in Dessertschälchen oder Sektgläser geben und mit dem restlichen Champagner auffüllen.

Für das Soufflé die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier und die Eigelbe nach und nach unterziehen. Das Mehl und die geschmolzene Kuvertüre unterheben.

Die Masse in gebutterte Auflauf- oder Silikonförmchen füllen. Die Masse schockfrosten und komplett durchfrieren lassen. Im gefrorenen Zustand im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Umluft 12 - 16 Min. backen. Auf jeden Fall eine Garprobe machen! Sofort warm servieren.

Für die Panna Cotta Sahne, Milch und Zucker in einen Topf geben. Das ausgekratzte Vanillemark einrühren und die leeren Schoten dazugeben. Alles bei schwacher Hitze zum Kochen bringen und 15 Minuten köcheln lassen. Achtung: wenn die Masse zu schwach köchelt, wird die Panna Cotta nicht fest!

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Topf vom Herd nehmen, die Vanilleschoten herausnehmen und die ausgedrückte Gelatine unterrühren, bis sie sich aufgelöst hat.

Die Speise in 8 kalt ausgespülte Souffléförmchen oder andere Dessertgläser gießen und mindestens 6 Stunden im Kühlschrank kühlen oder über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Die Beeren waschen, ggf. schlechte Stellen und Stiele entfernen, klein schneiden und mit 4 EL Zucker erwärmen und leicht zerkochen lassen.

Die Panna Cotta kann im Glas serviert oder gestürzt werden. Zum Stürzen der Panna Cotta mit einem warmem Messer ringsherum schneiden oder das Förmchen kurz in heißes Wasser halten, falls es nicht klappen sollte. Die Panna Cotta mit dem Beerenkompott garnieren.

Dieses Rezept hat Alexandra in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 2 aus dem Ruhrgebiet - am Dienstag, dem 03.05.22, als Nachspeise zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.