Melonen (Zuckermelonen) süßsauer nach Rudolfo


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Als Beilage zu Kalbskronen, Kalbsleber oder Geflügel vom Grill, auch zu Wild

Durchschnittliche Bewertung: 2.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 04.11.2005



Zutaten

für
4.000 g Melone(n) (Zuckermelonen), netto, enspricht ca 6500 g Frucht
500 g Essig, nicht scharf (trink - essfertig)
1.000 g Wasser
1.200 g Zucker
60 g Senf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Melonen vierteln, Kerne mit Löffel entfernen, die Viertel noch mal halbieren. Diese Spalten dritteln, so dass aus der ganzen Melone 24 Spalten geworden sind. Das ist dann genau die richtige Größe.
Die Spalten abwiegen und eventuell die Zutaten für den Sud im Verhältnis zum Gewicht ändern. Für die hier angegebene Menge ist ein Topf in der Größe von 10 Litern von Vorteil.
Den Sud aus Wasser, Essig - aber bitte nur vom Feinsten (ich nehme Schilcheressig von Gölles), Zucker und Senf ansetzen und zum Köcheln bringen. Ca 10 Minuten köcheln lassen.
Die Melonenspalten einlegen und ca. 20 bis 25 Minuten bei mäßiger Hitze kochen. Die Melonen herausheben und auf ein Gitter zum Abtropfen legen und den Sud/Fond um ca. 2/3 durch einkochen reduzieren.
Die Melonenspalten in Rexgläser geben, mit dem reduzierten Sud auffüllen und verschließen.
Diese hier angegebene Menge füllt 10 Gläser á 0,25 Liter.
Als feine Beilage zu gegrilltem vom Kalb, Lamm und Geflügel gibt diesem einen besonderen Touch und löst Applaus aus. Unübertroffen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ancilla

Ich habe es heute mit einer Honigmelone nachgekocht und es hat sehr gut geklappt. Die Senf-Melone schmeckt auch lecker.... säuerlich-süß und eine Spur scharf!!! Gruß, Ancilla

04.07.2011 19:55
Antworten
Cookqueen

Hallo, kommt wahrscheinlich ein bisschen spät aber vieleicht lesen das ja noch andere. Mit trinkfertigem Essig ist (denke ich) ein milder Essig wie z.B. Abpfelessig gemeint. Balsamico oder sogar Essigessenz enthalten zu viel Essigsäure, das würde einem wahrscheinlich die Speiseröhre wegätzen. lg, Cookqueen

08.07.2008 12:40
Antworten
Shiva1971

Hallo wäre genau das was ich jetzt brauchen könnte für meine übrige Melone vom Wochenende. Nur was heisst trink/essfertiger Essig? Ist das normaler Essig den ich für die Salatsauce nehme? Ein Balsamico in weiss oder was eignet sich da mal abgesehen von dem den du hier aufgeschrieben hast. Bitte KM an mich. Besten Dank.. LG Shiva

15.05.2006 20:38
Antworten