Gefüllte Karamell-Kugelkekse

Gefüllte Karamell-Kugelkekse

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 02.05.2022



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Weizenmehl
1 Msp. Backpulver
1 Pck. Vanillinzucker
50 g Zucker
100 g Butter, weiche, oder Margarine
1 EL Wasser
75 g Salzkaramell (Salted Caramel Fudge)

Für die Dekoration:

50 g Kuvertüre, weiße
25 g Salzkaramell (Salted Caramel Fudge)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 42 Minuten
Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Heißluft vorheizen.

Für den Teig Mehl mit Backpulver in eine Rührschüssel geben und mischen. Vanillinzucker, Zucker und weiche Butter hinzufügen und alles mit dem Knethaken kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in gleich große Portionen teilen, am besten Rollen formen und diese teilen. In jedes Teigstück 2 - 3 Stückchen Salted Caramel Fudge einarbeiten bzw. mit dem Teig umschließen und zu Kugeln formen.

Die Kugeln auf das Backblech setzen und backen. Das Blech auf den mittleren Einschub schieben und die Kugeln etwa 12 Minuten backen.

Die Karamellkugelkekse mit dem Backpapier vom Backblech ziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Die Kuvertüre grob gehackt in einen Gefrierbeutel geben, den Beutel gut verschließen und die Kuvertüre im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen.

Dann den Salted Caramel Fudge fein hacken. Vom Beutel eine kleine Ecke abschneiden. Die Plätzchen mit der Kuvertüre besprenkeln und den Fudge darauf verteilen.

In gut schließenden Dosen kann man die Plätzchen etwa 2 Wochen aufbewahren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.