Keule vom Hauskaninchen mit Zwiebeln und Sherry


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 24.04.2022



Zutaten

für
1 Kaninchenkeule(n) (Hinterkeule)
200 g Perlzwiebeln oder kleine Schalotten
½ Chilischote(n), rot
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
2 Prise(n) Kreuzkümmelpulver
100 ml Sherry, trocken
200 ml Geflügelfond
Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Die Kaninchenkeule mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kreuzkümmel würzen. Zwiebeln pellen und evtl. einmal durchschneiden. Die Chilischote in feine Ringe schneiden.

Öl in einer Kasserolle erhitzen und die Kaninchenkeule darin von beiden Seiten anbraten. Zwiebeln dazugeben und auch etwas anbraten lassen. Chiliringe dazugeben und alles mit Sherry ablöschen. Kurz einkochen lassen. Mit Geflügelfond auffüllen und im Backofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze ca. 1,5 Stunden garen (kommt auf die Größe der Keule an).

Tipps: Ich habe die Soße noch mit etwas Speisestärke abgebunden und dazu gab es Salzkartoffeln und Dicke Bohnen, die ich ausgepuhlt habe, kurz in Butter geschwenkt und mit etwas Salz, Pfeffer und Thymian gewürzt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.