Eischnee-Kuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 20.04.2022



Zutaten

für
2 m.-große Ei(er)
2 Prise(n) Salz
1 EL Zucker
Fett zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 6 Minuten Gesamtzeit ca. 16 Minuten
Das Eiweiß vom Eigelb trennen und jedes extra in eine Schüssel füllen.
Eine Prise Salz zum Eigelb geben und mit einer Gabel verquirlen.

In einer kleineren Pfanne das Fett auf kleiner Stufe erhitzen. Das Eigelb eingießen und gleichmäßig auf dem Pfannenboden verteilen. Solange braten, bis die Oberfläche nicht mehr flüssig ist.

Inzwischen das Eiweiß mit dem EL Zucker zu Schnee schlagen. Den Eischnee auf dem Eigelb verteilen und glatt streichen. Mit Deckel circa 4 Minuten bei kleiner Hitze braten, das Eigelb sollte nicht braun werden.

Nun den Pfanneninhalt vorsichtig auf einen flachen Teller gleiten lassen. Den Kuchen in der Mitte durchschneiden und die halbe Eischneemasse auf den anderen Eischnee legen. Fertig ist der Eischnee-Kuchen.

Nach Belieben in Stücke schneiden, auf einem Teller anrichten, garnieren und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.