Backfisch im Bierteig

Backfisch im Bierteig

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Der beste Backfisch der Welt! Rezept nach Heston Blumenthal

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 12.04.2022



Zutaten

für
4 Kabeljaufilet(s), je 150 g (oder anderer weißfleischiger Fisch)
Salz und Pfeffer
300 ml Wodka
1 EL Backpulver
200 g Weizenmehl Type 550
200 g Reismehl
1 EL Honig
300 ml Bier (Pils oder Lager)
Öl oder Fett zum Frittieren
etwas Mehl zum Wenden

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Fisch:
Die portionierten Fischstücke mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 1 Stunde abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.
Dadurch wird der Fisch fester und zieht ordentlich durch.

Teig:
Alle Zutaten (Wodka, Backpulver, Mehl, Reismehl, Honig) in eine Schüssel geben. Das Bier zuletzt öffnen und hinzufügen, somit bleibt die Kohlensäure länger erhalten.
Alles vorsichtig miteinander verrühren. Wenn noch Klumpen vorhanden sind: einfach so lassen.
Abdecken und bis zur Benutzung in den Kühlschrank stellen.

Öl/Fett auf 180 - 200 °C in einem Topf erhitzen.
Fisch ein wenig mehlieren. Dann vorsichtig in den Teig tauchen und dann vorsichtig in das Öl geben.

Sobald der Fisch im Öl und anfrittiert ist, mit einen Löffel flüssigen Teig auf die Oberfläche des Fisches hin und her geben. So kreiert man eine noch knusprigere Panade im Irokesen-Look.

So lang backen, bis die Panade goldbraun ist. Bei der richtigen Temperatur ist der Teigmantel schön braun und der Fisch gar.

Fisch herausnehmen und mit Pommes und Remoulade servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.