Zitronen - Kaninchen mit Ofenkartoffeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.43
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 21.09.2007



Zutaten

für
1 Kaninchen, in Stücke zerteilt
3 Zitrone(n)
10 EL Olivenöl
1 Würfel Fleischbrühe
Ingwerpulver
Salz und Pfeffer
Safranpulver
1 kg Kartoffel(n), fest kochend
etwas Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Das in Stücke geteilte Kaninchen mit Pfeffer und Ingwerpulver würzen. Saft von 2 Zitronen und 6 EL Olivenöl mit den gewürzten Kaninchenteilen gut mischen und gute 2 Stunden ziehen lassen, dabei Stücke von Zeit zu Zeit wenden.
Anschließend die Fleischstücke abtropfen lassen (Marinade wird noch gebraucht) und in 2 EL frischem Olivenöl anbraten; wenn die Fleischteile sich zu färben beginnen, mit dem Safranpulver stäuben und mit der Marinade ablöschen. Hitze verstärken, den Brühwürfel in einer Tasse kochendem Wasser aufgelöst über das Kaninchenfleisch geben und bei kleinem Feuer 1 Stunde garen.
In der Zwischenzeit Kartoffeln waschen, halbieren, mit 2 EL Olivenöl und Salz mischen und im Ofen bei 180°C 3/4 Stunden braten.

Nachdem das Kaninchen 1 Stunde geschmort wurde, die letzte Zitrone in Scheiben schneiden und mit etwas frisch gehackter Petersilie zum Kaninchen geben. Ruhen lassen (5-10 Minuten). Kaninchen und Kartoffeln zusammen servieren.

Dazu schmeckt eine gute Flasche Rioja.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

caba1970

habe das rezept heute getestet und es war sehr gut.die ofenkartoffeln habe ich aber geviertelt und mit kartoffelwürzer und olivenöl mariniert.den bratenfond habe ich zum schluss gesiebt und mit einer braunen soße aufgekocht.es ergab eine sehr leckere braune soße mit einer frischen zitronennote.einfach nur traumhaft lecker

12.07.2009 16:15
Antworten