Rocher-Beerentraum-Torte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Fruchtig, nicht zu süß und leicht

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

80 Min. simpel 10.04.2022



Zutaten

für

Für den Teig:

5 Ei(er)
130 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
80 g Mehl
45 g Speisestärke
½ Pck. Backpulver

Zum Tränken:

n. B. Likör (Fruchtlikör)

Für die Creme:

400 ml Sahne
500 g Mascarpone
150 g Joghurt, griechischer
1 Tafel Schokolade
1 EL Backkakao
Eierlikör (Schoko-Eierlikör o. ä.)
n. B. Puderzucker oder Zucker

Zum Belegen: und für die Dekoration

400 g Blaubeeren
200 g Himbeeren
250 g Erdbeeren
1 Tafel Schokolade, dunkle mit Haselnüssen (Rocher), ca. 90 g
Konfekt (Rocher) zum Verzieren
1 Pck. Kuchenglasur (Kakaogeschmack)
200 ml Sahne
n. B. Sahnesteif

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 45 Minuten
Ofen auf 175 °C Umluft vorheizen.

Die Eier trennen, Eiweiß mit einer Prise Salz und etwas vom Zucker steif schlagen. Das Eigelb mit dem restlichen Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen, am besten einige Minuten. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen. Den Eischnee unter die Eigelbmasse heben, die Mehlmischung darüber sieben und alles vorsichtig luftig unterheben. In eine 26er Springform, deren Boden mit Backpapier bespannt ist, füllen.
Im vorgeheizten Backofen 20 bis 25 Minuten backen (Stäbchenprobe) und danach auskühlen lassen.

Nun parallel arbeiten, den ausgekühlten Boden in 3 Teile teilen. Um den ersten Teil einen Tortenring legen, alle Böden n. B. mit etwas Fruchtlikör tränken.

Für die Mascarpone-Sahne-Rocher-Creme 2 Becher Sahne steif schlagen, 250 g Mascarpone unterrühren. Eine Tafel der Rocher-Schokolade hacken und unterheben. Die Creme n. B. süßen (Puderzucker oder Zucker) und verfeinern (Likör o. ä.).

Die Kakaoglasur erwärmen und einen kleinen Teil ganz dünn auf den Boden streichen/gießen und schnell einige Himbeeren und Heidelbeeren darauf verteilen. Achtung! Einen Teil zum Dekorieren auf Seite legen!. Circa 2/3 der Mascarpone-Sahne-Creme auf den Beeren verteilen, bis alles bedeckt ist. Den zweiten Boden auflegen.

Mit der restlichen Mascarpone-Creme die Schoko-Erdbeer-Creme erstellen. Weitere 250 g Mascarpone, 150 g griechischen Joghurt und den EL Backkakao unterrühren. Den Großteil der Erdbeeren stückeln (wieder was für die Deko beiseitelegen) und mit etwas Schoko-Eierlikör unterrühren. Auch hier wieder nach Belieben süßen und verfeinern. Die Creme auf den Boden im Tortenring streichen und den letzten Boden als Deckel auflegen. Die Torte nun 2 bis 3 Stunden kühlen.

Den Tortenring entfernen, einen Becher Sahne mit Sahnesteif steif schlagen.
Den Rest der Kakaoglasur erwärmen und über dem Boden in schnellen Bewegungen verteilen, sodass Streifen entstehen, am Rand gerne langsamer, um eine nach unten laufende Tröpfchenbildung zu erzeugen, wie bei einem Naked Cake. Nach einem kurzen Trocknungsmoment die Sahne in Tuffs auf das Schokomuster spritzen. Mit Beeren, Rocherkugeln und Stücken der zweiten Tafel Schokolade verzieren und zum Abschluss das Schokoladenmuster über allem wiederholen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

georg_ermann

Eine sehr einfacher und leckere Torte, alle waren begeistert vom aussehen und Geschmack. Zum nach backen empfohlen.

15.04.2022 09:48
Antworten
Küchenzauber66

Fruchtig frische Torte, schnell gemacht, nicht zu süß. Perfekt für Frühjahr und Sommer. Ein Highlight auf jeder Kaffeetafel

12.04.2022 12:41
Antworten