Eintopf
Geheimrezept
Hauptspeise
Herbst
Schmoren
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Wintereintopf

Durchschnittliche Bewertung: 3.29
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 03.11.2005



Zutaten

für
750 g Gulasch
12 Pflaume(n), getrocknet
300 ml Bier
1 Äpfel
1 EL Mehl
1 EL Zucker, braun
2 Zwiebel(n)
1 Bund Suppengrün
200 ml Fleischbrühe
30 g Butter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Fleisch in Öl anbraten, salzen u. pfeffern. Aus dem Topf nehmen.
Fein gewürfelte Zwiebeln im Topf dünsten, Fleisch wieder hinzu, mit dem Mehl bestäuben und kurz rösten, umrühren. Gemüse, Zucker, Bier, und die Brühe hinzu und im Ofen (Umluft 180 Grad) 2-2,5 Std. schmoren.
20 Min. vor Ende der Garzeit die Pflaumen hinzu. Die Äpfel in Spalten schneiden, in der Butter braten und auf dem Eintopf verteilen. Mit Petersilie betreuen.
Dazu: Nudeln oder Kartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

sehr lecker und mal etwas anderes ,wird es auf alle Fälle wieder mal geben.Danke für das schöne Rezept,Bild ist unterwegs. LG

21.03.2017 08:33
Antworten
Estrella1

Hallo! Der Eintopf hat sehr gut geschmeckt. Ich liebe Gerichte mit Früchten. Danke LG Estrella

06.11.2016 17:53
Antworten
Yumy2

Das hört sich echt lecker an. Ich frage mich, ob man diesen Eintopf auch im Römertopf zubereiten kann, ohne das Fleisch vorher anzubraten. LG, Yumy

04.09.2009 21:04
Antworten
CookieUK

Hallo Yumu, leider habe ich gar keine Erfahrung mit dem Roemertopf, und kann Dir daher nicht raten. Wenn Du aber Erfahrung mit anderen Gerichten hast, bei denen das Fleisch auch vorher angebraten wird/werden sollte (wie z.B. Gulasch), und Du die auch erfolgreich im Roemertopf zubereitet hast, dann waere es vielleicht einen Versuch wert. Aber vielleicht lesen ja noch andere User Deine Frage, und koennen Dir weiter helfen. Ansonsten versuch es doch einfach mit anbraten im Topf. :) Guten Appetit! CookieUK

05.09.2009 09:37
Antworten
CookieUK

Sorry, das sollte Yumy sein, nicht Yumu!

05.09.2009 09:38
Antworten
Honey1

Hallo Cookie, habe den Wintereintopf heute gekocht und bin begeistert. Den wird es bestimmt mal wieder geben, wenn wir Gäste haben! Wird jetzt gleich gespeichert. Vielen Dank für das tolle Rezept!!! LG Honey

04.12.2005 16:46
Antworten
CookieUK

Hi Mantis1, ich nehme immer helles Bier, Du kannst es aber bestimmt auch mit dunklem machen.

04.11.2005 15:24
Antworten
Mantis1

Hallo CookieUK, was für ein Bier ist gemeint Hell Oder Dunkel? oder bestimte Sorte. Gruß Mantis1

04.11.2005 15:18
Antworten
CookieUK

Anna-Lea, ich nehme normales Gulasch. Aber Du kannst natürlich Gulasch nach Deinem Geschmack nehmen.

04.11.2005 12:35
Antworten
Gelöschter Nutzer

Welche Sorte Gulasch wird denn verwendet? Könnte mir Wildschweingulasch so sehr lecker vorstellen. Danke für das Rezept.

04.11.2005 12:11
Antworten