Himbeeren unter Knusperdecke


Rezept speichern  Speichern

einfach köstlich und schnell gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (108 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 04.11.2005 481 kcal



Zutaten

für
500 ml Schlagsahne
3 Pck. Vanillezucker
3 Pck. Sahnesteif
500 g Naturjoghurt
750 g Himbeeren, (gefroren)
150 g Rohrzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
481
Eiweiß
6,92 g
Fett
31,12 g
Kohlenhydr.
41,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 15 Minuten
Die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif sehr steif schlagen. Danach den Joghurt vorsichtig unterheben.

Die gefrorenen Himbeeren in eine Auflaufform geben und die Sahne-Joghurt-Masse gleichmäßig darauf verteilen und glatt streichen.

Nun die Masse gleichmäßig mit dem Rohrzucker bestreuen und die Form für mindestens 24 Stunden offen (!!) in den Kühlschrank stellen.

Es ist ganz wichtig, dass man die Form nicht abdeckt, denn nur so kann sich die wunderbare knusprige Zuckerschicht bilden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochanfänger-MaikeP

Hallo, ich habe das Dessert neulich gemacht und es ist einfach mega lecker! Jetzt will ich es Samstag für eine Feier abends nochmal machen bzw. haben... habe nun aber ein Zeitproblem... ich fahre Freitag früh weg, kann es also nicht Freitagabend vorbereiten für Samstagabend... kann man es auch 48 Stunden vorher machen? Also Donnerstagabend für Samstagabend? Oder ist das zu früh? Eine Freundin hat mir vorgeschlagen, die Himbeeren zumindest früher rauszunehmen, dass die schon mal auftauen können... Freitag früh fahre ich weg - dann nehme ich sie raus? Oder ist das auch zu früh? Besser jemanden bitten, sie am Freitagabend für mich rauszunehmen? Samstagmittag bin ich wieder daheim und würde den Nachtisch dann gleich vorbereiten und in den Kühlschrank stellen für abends... Hat jemand eine Idee, wie ich es am besten handeln kann?

20.11.2018 22:41
Antworten
gloryous

Hallo, wir hatte gestern Gäste und da habe ich diese Dessert gemacht. Es ist bei allen sehr gut angekommen. Vielen Dank für das Rezept. Foto folgt! Lg gloryous

02.10.2017 20:53
Antworten
Paco2014

Das Dessert habe ich zum ersten Mal gemacht und es ist bei allen sehr gut angekommen. Allerdings habe ich Magerquark anstatt Joghurt genommen und die Himbeeren habe ich antauen lassen. Dieses Dessert ist 5 Punkte wert.

16.04.2017 21:01
Antworten
Marina_f93

Ich liebe diesen Nachttisch. Ich mache nur sehr gerne eine Packung zerkleinerten Baiser unter die Himbeeren und mache bei der Creme nur die Hälfte Joghurt und die andere Hälfte dann Mascarpone. Einfach super lecker.

23.12.2016 20:17
Antworten
Kochqueen1963

Einfach zubereit und sehr lecker ich mache immer kleine weckglaser voll wenn noch was über ist kann man es mitnehmen .

27.08.2015 19:38
Antworten
blinkfuer

Hallo, habe die Himbeeren für 10 Personen als Weihnachtsdessert gemacht und alle waren restlos begeistert. Werde in jedem Fall auch die Variante von Andrea mit Quark probieren. Danke und liebe Grüße Tina

26.12.2005 09:36
Antworten
Müsje

Huhu Muermel, ein tolles Rezept! Hatte das vor Jahren schon mal gemacht, wußte aber die Zusammenstellung nicht mehr. Jetzt hier wiedergefunden, direkt ausprobiert. Gaaanz lecker!! LG Müsje

22.11.2005 16:36
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, dieses Rezept ist einfach der Hammer. Erstens sehr einfach und super schnell zubereitet. Vielen Dank für diese tolle Nachspeise. Ich kann Sie jedem weiterempfehlen. LG Mimimama

12.11.2005 19:44
Antworten
Andy38

Hallo, ich kenne das Rezept auch, allerdings mit Quark 0,2 %. Ansonsten alles gleich. Eine fettarme Variante, die auch sehr lecker schmeckt. LG Andrea

04.11.2005 13:35
Antworten
Schattenfell0811

Dieses Rezept schmeckt auch sehr lecker mit Pfirsichen! LG Schattenfell

04.11.2005 07:21
Antworten