Rustikaler Antipasti-Brotsalat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

prima zur Resteverwertung nach einem Antipastiabend

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 05.04.2022



Zutaten

für
2 Tomate(n)
1 Zwiebel(n), rot
1 Scheibe/n Zucchini, gegrillte
1 Scheibe/n Aubergine(n), gegrillte
3 EL, gehäuft Oliven, gemischte
2 Artischockenböden, eingelegte
100 g Feta-Käse
2 Scheibe/n Roggenbrot, herzhaftes, dunkles
4 EL Olivenöl für die Marinade
3 EL Olivenöl zum Anbraten der Brotwürfel
3 EL Aceto balsamico
2 Zehe/n Knoblauch
EL Kräuterbutter
Salz und Pfeffer
Chili
n. B. Kräuter
n. B. Senf, milder

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Tomaten waschen und die Tomaten und die Zwiebel in Ringe bzw. Halbringe schneiden. Alle marinierten Gemüse in feine Streifen schneiden. Den Feta-Käse würfeln, den Knoblauch abziehen und halbieren. Das Brot entrinden und in Würfel schneiden. Anschließend in einer Pfanne zusammen mit den halbierten Knoblauchzehen rösten. Zum Schluss die Kräuterbutter in der Pfanne schmelzen lassen. Das Brot kann sich ruhig mit der Butter vollsaugen, das gibt Geschmack.

Eine Marinade aus Aceto Balsamico und den Gewürzen zubereiten. Nach Belieben noch Kräuter und zur leichten Bindung ein wenig Senf hinzufügen.

Alle Zutaten in einer großen Schüssel mischen und ca. 15 Minuten durchziehen lassen.

Anmerkung: Ich mache diesen Salat als Abendessen mit den Resten eines Antipasti-Essens. Die Zutaten können variiert werden, je nach Lust und Laune und Resten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.