Schokoladenmousse a la Frechdachs


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Superschnelles Rezept, das immer gut ankommt

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (40 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 02.11.2005 856 kcal



Zutaten

für
3 Becher süße Sahne
1 Tafel Schokolade, weiß
1 Tafel Schokolade, vollmilch
1 Tafel Schokolade, zartbitter

Nährwerte pro Portion

kcal
856
Eiweiß
10,44 g
Fett
71,18 g
Kohlenhydr.
45,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 30 Minuten
Den ersten Becher Sahne im Topf heiß werden lassen (und immer schön rühren!), jedoch auf keinen Fall kochen lassen! Die Tafel weiße Schokolade zerbröckeln und in der Sahne schmelzen. Ca. 5 Minuten sieden lassen, aber nicht kochen und immer schön rühren!
In einen Behälter umfüllen (am besten in ein hohes Gefäß, in der die Sahne dann auch aufgeschlagen werden kann). Über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.
Ebenso mit der Zartbitter- und der Vollmilchschokolade verfahren.

Am nächsten Tag die Schoko-Sahne mit dem Mixer aufschlagen (keine Sorge, das Ganze dauert wegen der hinzugefügten Schokolade etwas länger!). Wenn die Mousse die Konsistenz von steifgeschlagener Sahne hat, ist sie fertig.

Man kann die Mousse in getrennten Schüsseln servieren oder nacheinander in eine Glasform geben. Oder mit Esslöffeln Nocken formen und schön auf Tellern anrichten. Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt!

Diese Nachspeise geht superschnell und ist immer der Renner! Und falls mal was übrig bleiben sollte, einfach ab damit in den Kühlschrank. Da keine Eier enthalten sind, kann (bzw. könnte) man sie auch aufheben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

micia__

hat sich erledigt! habe es mit 2,5dl rahm gemacht pro tafel und es wurde köstlich! danke für das rezept!!

02.04.2016 09:31
Antworten
micia__

das rezept klingt super gut und ich würde es gern probieren. Ich bin jedoch ein absoluter kochneuling und kann mit der einheit "becher" nicht viel anfangen, könntest du es mir kurz in ml angeben? herzlichen dank!

31.03.2016 11:44
Antworten
NadineM199

Dieses Rezept ist einfach genial! hatten die Nachspeise zu Silvester und alle waren überglücklich wegen der tollen Schokoladen-Kombination:-) danke!!

06.01.2016 11:35
Antworten
Frechdachs_38

Hallo Nic, es ist wirklich schade, dass es nicht geklappt hat. Habt ihr auch die "weiße Mousse" gemacht? Mit Vollmilch und Zartbitter gelingt sie eigentlich immer. Leider habe ich nach wie vor keine Erklärung für dieses (dumme) "Phänomen" :-( und es tut mir immer sehr leid um die guten Lebensmittel LG Dachsi

06.01.2015 18:59
Antworten
knallhuber

Hallo Frechdachs, wir hatten gestern spontan Lust auf einen tollen Nachtisch (für heute) und haben uns dein Rezept heraus gesucht. Die Sahne war frisch, kam direkt aus dem Kühlschrank und wurde auch nicht zu heiß gemacht. Die gekühlte Schokosahne sah heute Morgen vortrefflich aus, aber beim Rühren gerann sie sofort (also nach nicht einmal 3sek Rührzeit). Ich bin nun also genau so ratlos wie die Anderen denen ihre Mousse geronnen ist. Liebe Grüße sendet dir Nic

06.01.2015 10:13
Antworten
JIrousch

Hat den Gästen prima geschmeckt Dabei einfach und schnell. LG Heike

27.04.2006 14:14
Antworten
zickentoni

Ich verarbeite auf diese Weise immer die übriggebliebenen Schokoladenweihnachtsmänner und -osterhasen. Geht prima! LG Tonja

25.02.2006 12:18
Antworten
JIrousch

Die testversion mit vollmichschoko war ein voller Erfolg. LG Heike

02.02.2006 08:23
Antworten
Frechdachs_38

Freut mich Jonie! Hab u.a. diese Nachspeise auch wieder am We für unser großes Fest gemacht und meine Gäste können sich nie satt daran essen. Auch wenn es vielleicht nicht ganz das "klassische Mousse" ist. Aber eben die einfachen Zutaten machen für mich dieses Rezept so interessant! LG Dachsi

10.12.2005 23:42
Antworten
jonielady

Ohne Gelatine und ohne Eier - genial! Danke für die tolle Anregung! Gruss, Jonie

04.12.2005 16:30
Antworten