Omas Zitronencreme


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (46 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 02.11.2005 150 kcal



Zutaten

für
4 Ei(er)
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Aroma (Zitroback)
2 Zitrone(n)
5 EL Wasser, lauwarmes
6 Blatt Gelatine, weiße
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
150
Eiweiß
6,13 g
Fett
4,91 g
Kohlenhydr.
19,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Gelatine gemäß der Packungsaufschrift einweichen. In der Zwischenzeit Eier trennen und die Eigelbe mit dem lauwarmen Wasser schaumig rühren. Nach und nach 2/3 des Zuckers zufügen, zuletzt den ausgepressten Zitronensaft und das Zitroback unterrühren.
Gelatine ausdrücken, mit wenig Wasser auflösen, 2-3 EL der Creme dazugeben und dann unter die restliche Creme rühren und kaltstellen.
Nun die Eiweiße mit dem Rest Zucker und dem Vanillezucker steif schlagen. Wenn die Creme beginnt fest zu werden, den Eischnee vorsichtig unterheben und die Creme in kleine oder 1 große Glasschüssel füllen und kaltstellen.
Pro Person 2,5P

Wer mag, kann dazu geschlagene, süße Sahne servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bellsfree

Habe das ganze auch mit Orangen ausprobiert, super. Meine Kinder und Enkel reissen sich um beide Variationen

28.12.2021 12:23
Antworten
elke4

Hallöchen bellsfree, Das habe ich auch schon gemacht, mußte nur erheblich weniger Zucker nehmen da beim ersten Mal die Orangencreme viel zu süß war….. LG Elke

28.12.2021 13:12
Antworten
christinaweiss02

Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Ich habe das erste Mal mit Gelantine gearbeitet, und dank der Anleitung hat es sogar funktioniert. So gut, dass es leider nur für vier Personen reichte ;-) Lieben Gruß von der Ostsee, Christina

10.04.2020 09:25
Antworten
elke4

Das ist schön zu lesen, ich wünsche frohe Ostern. LG aus dem südlichen Schleswig Holstein, Elke

10.04.2020 10:10
Antworten
Lilli1717

Super, super lecker.Danke für dieses tolle Rezept.5Sterne von mir.Liebe Grüße Angelika Waschek

21.03.2020 11:05
Antworten
simply

Hallo Elke, ich freue mich immer sehr über kalorienärmere und ww-taugliche Desserts. Ich habs mir vorgemerkt für Sonntag und tausche aber einen Teil des Zitronensaftes gegen Weißwein aus. Liebe Grüße simply

04.11.2005 20:37
Antworten
elke4

Moinmoin! Freue mich, dass Euch das Rezept so gut gefällt!!! @ enigerchen, mein anderes Rezept ist mit Sahne und die Eier werden im Ganzen mit dem Zucker schaumig gerührt. Die Variante ist mir nur auf Dauer zu Kalorienträchtig, deshalb habe ich Omas Rezept wieder zum Leben erweckt. Liebe Grüße Elke

04.11.2005 06:41
Antworten
enigerchen

Hallo, ich mache diese Creme immer noch mit Schlagsahne. Nicht nur, wenn Gäste kommen. Man gönnt sich doch sonst nichts !!!

03.11.2005 20:05
Antworten
evamarie

Hallo Elke, dieses Rezept ist toll. Habe die Creme im Kühlschrank stehen. Sehr lecker. Wenn Gäste kommen, kann man ja noch geschlagene Sahne unterheben. Vielen Dank evamarie

03.11.2005 13:26
Antworten
Charlie64

Elke, du bist ein Schatz. Genau DAS habe ich überall gesucht, weil meine Omi es genauso früher gemacht hat. Aber sie hatte es nie irgendwo aufgeschrieben. DANKE Charlie

03.11.2005 10:11
Antworten