Aufstrich
Frucht
Frühstück
Haltbarmachen
Sommer
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Annas Erdbeer - Vanille - Marmelade

Durchschnittliche Bewertung: 4.05
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 02.11.2005



Zutaten

für
1 kg Erdbeeren, geputzt
1 Zitrone(n), unbehandelt
2 Vanilleschote(n)
500 g Gelierzucker, 2:1

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Min. Gesamtzeit ca. 25 Min.
Die Erdbeeren im Mixer pürieren, die Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Die Vanilleschoten auskratzen, Schoten aufheben.

Erdbeeren, Vanillemark, ausgekratzte Schoten, Zitronenschale und -saft mit dem Zucker in einem ausreichend großen Topf vermischen.

Die Masse aufkochen lassen, dann noch knapp 5 Minuten köcheln lassen und am Schluss die Schoten entfernen. Alles in saubere, vorgewärmte Gläser füllen. Sofort verschließen und auf den Kopf stellen.

Ergibt etwa 5 bis 6 Gläser Marmelade.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

renimo

Hallo! Sehr, seehr, seeeeeeehr lecker!! :-) Gruß renimo

18.06.2014 12:51
Antworten
Omilie48

Hi, Habe heute noch mal Marmelade für mein Schwiegersohn gemacht, aber ohne Vanille da er keine mag. Hat auch super geklappt. Bild folgt! Danke für dein Rezept. Ich wünsche schöne Pfingsten. GVLG Omilie48

07.06.2014 20:11
Antworten
Omilie48

Hallo Habe am Samstag dein Rezept für die Erdbeer-Marmelade ausprobiert. Schmeckt super lecker und meine Enkelkinder möchten noch mehr davon. Danke für das Rezept mache diese Woche noch mehr davon.Bild folgt! GVLG Omilie48

04.06.2014 18:42
Antworten
MrsWillis

Hallo! Ich habe die Marmelade nachgekocht. Dazu habe ich 2 Zitronen (aus meinem Garten) und 2 Teelöffel selbst gemachtes Vanillinzucker genommen. Bis auf dass die Marmelade sich nicht entscheiden konnte,ob sie lieber süss oder sauer sein soll ;-),ist sie wirklich hervorragend geworden und schmeckt auch sehr gut. Danke für das Rezept Gruss MrsWillis

10.04.2013 18:31
Antworten
aurora2000

Hallo! Ich habe deinen Erdbeermarmelade gekocht und sie schmeckt sehr gut! Da meine Männer keine Stückchen mögen, passt es sehr gut, dass die Erdbeeren pürriert werden. Danke fürs tolle Rezept! lg aurora

06.07.2011 08:46
Antworten
bohrmaus

Hallo Anna, ganz großes Lob für dieses Rezept! Es ist die beste Marmelade die ich je gegessen habe und ich trauere dieses Jahr über jede Erdbeere aus dem Garten die nicht in diese leckere Marmelade umgewandelt wird ;-) Liebe Grüße Bohrmaus

05.07.2006 20:50
Antworten
arthurdent42

Hallo Flora! Nein, finde nicht, dass die Zitronenschale zu penetrant hervorschmeckt. Die Marmelade ist mit obigen Mengenangaben leicht säuerlich, aber das mögen wir so. Liebe Grüße, arthurdent42

26.06.2006 12:41
Antworten
FloraF

Hallo noochmal :-) oh - zu früh abgeschickt ..... zur Erklärung: ich hatte im ersten Moment ANANAS-Erdbeer-Vanille gelesen - wahrscheinlich weil ich solche Marmelade schon gekocht hab ;o) Wollte eigentlich auf die Mischung mit ANANAS hinweisen - und daß die auch GANZ KLASSE schmeckt. Allerdings mache ich keine Zitronenschale rein - aber das klingt auch lecker! Meine Frage hierzu ist: wird die Zitronenschale geschmacklich das bei längerer Lagerung nicht zu npenetrant? Liebe Grüsse von Flora :-)

26.06.2006 10:15
Antworten
Baerenkueche

Auch wir Bären durften ein Glas dieser Marmelade aufessen. War sehr lecker - das Glas war viel zu klein *augenzwinkern* Danke und LG Elvira und Göga

07.05.2006 12:52
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, die ist klasse. Die hast Du mir ins Wichtelpaket getan und ich werde sie bestimmt nachkochen. LG Bidiru

03.11.2005 19:07
Antworten