Widschweinfrikadellen mit Ziegenkäsefüllung

Widschweinfrikadellen mit Ziegenkäsefüllung

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 08.03.2022



Zutaten

für
500 g Wildhackfleisch (Wildschwein)
1 Scheibe/n Toastbrot, altbacken
etwas Milch
1 Ei(er)
1 kleine Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 TL Senf
1 TL Thymian, getrocknet
½ TL Rosmarin, getrocknet
Salz und Pfeffer
evtl. Semmelbrösel
4 Ziegenkäsetaler mit Speck umwickelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Toastbrot in kleine Stücke zupfen und ca. 20 Min. in der Milch einweichen. Die Zwiebel klein würfeln, Knoblauch fein hacken. Das Brot gut ausdrücken und mit allen anderen Zutaten außer dem Ziegenkäse zum Hackfleisch geben. Alles gut verkneten, sodass eine formbare Masse entsteht. Ist der Teig zu weich, etwas Paniermehl einarbeiten, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Masse in vier Portionen teilen und je einen Käsetaler damit umhüllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben.

Im auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 30 Min. auf der mittleren Einschubleiste braten.

Anmerkung: Ziegenkäse hat den Vorteil, dass er beim Erhitzen nicht schmilzt. Die Frikadellen können also nicht auslaufen. Die Taler kann man mit Speckmantel fertig kaufen, wer die nicht bekommt, kann natürlich einfach selbst Speck darum wickeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.