Guten Morgen-Kuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.2
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 01.03.2022



Zutaten

für
115 g Butter, weiche
115 g Zucker, extrafein
2 Ei(er)
1 TL Mandelextrakt
1 EL Zitronensaft
150 g Naturjoghurt
225 g Mehl
½ TL Salz
2 TL Backpulver
50 g Walnüsse, gehackt
3 EL Himbeerpüree
1 EL Demerara-Zucker
75 g Walnusshälften

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Ofen auf 180 °C vorheizen.

Den K-Haken an die Küchenmaschine anbringen. Butter und extrafeinen Zucker in die Rührschüssel geben. Die Geschwindigkeitsstufe 2 einstellen. Die Mischung 5 Minuten zu einer hellen, locker leichten Masse schlagen.

Nach und nach Eier, Mandelextrakt, Zitronensaft und Joghurt gut darunter mischen. Mehl, Salz, Backpulver und gehackte Walnüsse bei geringster Geschwindigkeit verrühren.

Die Hälfte des Kuchenteigs in eine gefettete, mit Backpapier ausgelegte Kuchenform (23 cm Durchmesser) geben. Mit einem Löffel das Himbeerpüree darauf verteilen und den restlichen Teig darüber geben. Mit Demerara-Zucker bestreuen und mit Walnusshälften garnieren.

Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene 30 bis 40 Minuten backen, bis der Kuchen aufgegangen und weich ist.

In der Kuchenform 5 Minuten abkühlen lassen. Anschließend den Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.

Gefällt Dir dieses Rezept? Dann freuen wir uns auf Deine Bewertungs-Sternchen!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern


Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.