Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.11.2005
gespeichert: 19 (0)*
gedruckt: 379 (2)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.01.2005
386 Beiträge (ø0,07/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Schalotte(n)
150 g Bacon
200 g Sauerkraut, aus der Dose
1 EL Kräuter, gemischt, gehackt (TK)
3 EL Weißwein, trocken
250 g süße Sahne
  Salz und Pfeffer, aus der Mühle
  Muskat, gerieben
100 g Weißbrot, altbacken
3 Msp. Ei(er)
150 g Käse (z.B. Emmentaler)
  Butter für die Form
3 EL Butter, in Flöckchen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 670 kcal

Schalotten schälen und klein schneiden. Frühstücksspeck fein würfeln und kurz anbraten. Sauerkraut, Kräuter, Wein sowie 125 g Schlagsahne dazugeben und alles gut umrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Bei geringer Hitze 10-15 Minuten köcheln lassen.
Weißbrot in Würfel schneiden. Eier trennen und die Eigelbe mit der restlichen Sahne verquirlen. Darin das Weißbrot einweichen. Käse würfeln, zum Weißbrot geben und alles unter das erkaltete Sauerkraut rühren. Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unter das Sauerkraut ziehen.
Eine feuerfeste Form mit Butter einfetten. Die Masse einfüllen und die Butterflöckchen darauf verteilen. Den Auflauf im vor geheizten Backofen bei 200°C auf mittlerer Einschubleiste 30 Minuten überbacken.
Zu diesem Sauerkrautauflauf passen hervorragend Schupfnudeln oder Kartoffelpüree.