Spaghetti aglio, olio e peperoncino mit falschem Parmesan


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Bonusrezept aus Chefkoch TV vom 11.03.2022 / gekocht von Alexander Herrmann

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 07.03.2022



Zutaten

für

Zutaten für die Spaghetti aglio, olio e peperoncino:

250 g Spaghetti
2 Knoblauchzehe(n)
1 kleine Chilischote(n), rot
10 Zweig/e Thymian
4 EL Panko oder Semmelbrösel
Olivenöl zum Anbraten
Salz aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Einen Topf mit stark gesalzenem Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Die Spaghetti im Salzwasser al dente kochen und danach abschütten. Nicht mit kaltem Wasser abschrecken, da sonst der Stärkefilm der Pasta kaputtgeht und die Sauce nicht mehr an den Nudeln haftet.

Eine großzügige Menge Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Den Knoblauch andrücken, von der Schale befreien und in Scheiben schneiden. Die Chilischote entkernen und in feine Ringe schneiden. Die Thymianblättchen von den Zweigen abziehen und fein hacken. Knoblauch, Chili und Thymian mit in die Pfanne geben und das Öl aromatisieren lassen. Nach ein paar Minuten das Pankomehl oder die Semmelbrösel dazugeben und im aromatisierten Öl rösten.

Zum Schluss die Spaghetti mit in die Pfanne geben und gut durchschwenken.

Bonusrezept aus Chefkoch TV vom 11.03.2022, gekocht von Alexander Herrmann.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern


Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

engels_susanne

Sooo ultralecker und einfach - gibt's sehr oft bei uns und ich mache es genau nach Rezept. Fünf Sterne!

22.07.2022 17:57
Antworten
unheilige-jenny

Sehr lecker. Allerdings habe ich es um ein paar geschmolzene Kirschtomaten und etwas Salz im Öl erweitert.

01.07.2022 16:46
Antworten
Boldie04

Ist das nicht ein wenig viel Thymian? Ich meine 10 Zweige.

13.05.2022 17:34
Antworten
Maxima1209

@Vangelis 72 Der falsche Parmesan sind die Panko- bzw. Semmelbrösel, die in Italien allerdings über die Nudeln gestreut werden. Das Rezept ist ursprünglich Arme-Leute-Küche und schmeckt lecker.

12.03.2022 12:53
Antworten
erichschirdewahn87

Werde ich nach kochen ,sieht lecker aus .

11.03.2022 11:30
Antworten
Argaldir

Hallo Vangelis72 Ich denke das es die Semmelbrösel sind.!!!! Mache es schon sehr lange ,und ist immer wieder sehr lecker. LG.Argaldir

11.03.2022 07:00
Antworten
Vangelis72

Wo ist der falsche Parmesan geblieben?

11.03.2022 02:30
Antworten