Gluten
Lactose
Mehlspeisen
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Omas Dampfnudeln - ohne Eier

locker-saftige Dampfnudeln mit schöner Kruste, ganz ohne Eier

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
bei 94 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 01.11.2005 963 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

750 g Mehl
1 Würfel Hefe
1 Prise(n) Zucker
350 ml Milch
100 g Butter
1 TL Salz

Außerdem:

etwas Öl
1 Prise(n) Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
963
Eiweiß
25,15 g
Fett
31,86 g
Kohlenhydr.
140,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Hefe mit etwas Milch und Zucker zum Vorteig verarbeiten und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 10 Min. gehen lassen. Dann mit Mehl, Milch, Salz und Butter zum Gesamtteig verarbeiten. Nochmals 30 Min. gehen lassen.

Etwa 5 - 6 cm große Kugeln formen und diese nochmals 10 Min. gehen lassen.

Dann Öl und etwas Salz in die Pfanne geben, die geformten Dampfnudeln hinein legen. Eine halbe Tasse lauwarmes Wasser dazugießen und ca. eine halbe Stunde gut zugedeckt backen.

Wichtig: Dabei den Deckel nicht öffnen, damit die Dampfnudeln nicht zusammenfallen!!!

Wer die Kruste besonders liebt, kann nach Ende der Backzeit die Dampfnudeln auch wenden und so "beidseitige" Dampfnudeln backen.

Dazu entweder als herzhafte Variante Suppe (z.B. Kartoffelsuppe) reichen oder als süße Variante Vanillesauce oder Fruchtkompott.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maira-Dages

wie hoch kann ich mein Herd machen mittlere Hitze oder ganz hoch

11.06.2019 07:41
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Maira-Dages, in einem älteren Kommentar schreibt die Rezepteinstellerin, dass sie den Herd auf mittlere Temperatur stellt. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

11.06.2019 12:06
Antworten
Sajo1307

wieviel Trockenhefe nehme ich anstatt frischer Hefe?

02.05.2019 12:24
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Sajo1307, 1 Würfel Hefe wird meist durch 2 Tütchen Trockenhefe ersetzt. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

02.05.2019 12:56
Antworten
Reike1987

Wirklich lecker! Ich hatte nur Dinkelvollkornmehl da und brauchte deswegen ca 150ml Milch mehr. Leider war meine mittlere Stufe vom Herd zu heiß und sind mir unten angebrannt. Abschneiden und schmeckt trotzdem. Wenn ich eine normale halbe Tasse Wasser dazu gegeben hätte, wäre die Pfanne angefüllt mit Wasser gewesen. ( Teig ist super gegangen mit Trockenhefe )Soll das so sein??? Ich hab etwas weniger Wasser rein. Ist deswegen vllt angebrannt?

17.04.2019 16:04
Antworten
bross

Alina, vielen Dank für die Erläuterung! Ich mag Dampfnudeln sehr gern, auf die Idee mit den wenden bin ich noch nicht gekommen! Beim nächsten mal werde ich dieses Rezept und das Wenden mal probeiren! LG! bross

03.11.2005 11:41
Antworten
alina1st

Hallo bross nein nein!! du wollst nicht einfach den deckel hochnehmen und sie wenden, du sollst den deckel wie üblich erst NACH ENDE DER GARZEIT abnehmen. Wenn du sie dann wendest bekommen sie auf der hellen oberseite auch die knusprige kruste, die sie auf der unterseite haben. Allerdings sind sie trotzdem nicht mahe ganz so locker. lg alina

02.11.2005 16:34
Antworten
bross

Wenn ich die Teile wende, hebe ich den Deckel und sie fallen zusammen, stimmts? Wie sehen die Dampfnudeln dann aus, wenn sie gewendet werden? LG! bross

02.11.2005 12:38
Antworten
alina1st

Hallo Heidi mit einer PFANNE backe ich normalerweise auf dem Herd, nicht im Ofen;) und ich weiß ja nicht wie das bei dir ist, aber bei meinem Herd kann man keine Temperatur einstellen?? sonst hätt ich das ja dazugeschrieben. wichtig ist nur, dass die Pfanne gut heiß wird, damit das Wasser auch verdampft und so aus den Nudeln erst DAMPFnudeln werden. Eine der mittleren Stufen reicht dazu aber durchaus auch. l alina

02.11.2005 11:52
Antworten
Heidi26

... auf dem Herd oder im Ofen backen ?? ... bei wieviel Grad ??? Gruesse Heidi

02.11.2005 10:31
Antworten