Lauwarmer Apfelkuchen an selbstgemachtem Vanilleeis


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 03.02.2022

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 30.01.2022



Zutaten

für

Zutaten für das Vanilleeis:

2 Ei(er), Größe L
80 g Zucker, braun
3 EL Puderzucker
220 ml Vollmilch
1 EL Vanillepaste
2 Becher Sahne
Minze

Zutaten für den Apfelkuchen:

125 g Butter
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er)
1 Pck. Backpulver
250 g Mehl
1 ½ kg Äpfel
1 Zitrone(n), Saft davon
viel Butter zum Bestreichen
Zimtzucker zum Bestreuen

Zutaten für den Eierlikör:

3 Eigelb
1 Pck. Vanillezucker
100 g Puderzucker
400 g Schlagsahne
100 ml Korn

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Einen Topf im Wasserbad erhitzen, die beiden großen Eier aufschlagen und im Wasserbad mit dem Mixer weißschaumig schlagen, Rohrzucker und Puderzucker einrieseln lassen und so lange schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat (ca. 5 Minuten) und bis die Masse cremig glänzt. Dann den Topf aus dem Wasserbad nehmen und weiterschlagen bis die Masse Zimmertemperatur hat. Die Vollmilch mit der Vanillepaste gut verrühren. Sahne und Milch zur Eimasse geben und mit dem Teigschaber gut unterheben.

Die Eismasse für 40 Minuten in die Eismaschine geben und anschließend im Eisfach nachkühlen lassen, bis der Kuchen fertig ist.

Eine Ringform gut mit Butter ausstreichen. Butter, Zucker, Vanillezucker und die Eier vermengen, das Mehl und das Backpulver hinzufügen und alles zu einem Teig kneten.

Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Äpfel schälen und in große Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und mit dem Teig vermischen. In die Form geben und glatt verteilen. Das geht etwas schwierig, da sich die Masse durch die stückigen Äpfel nicht leicht verstreichen lässt. Im Ofen auf der unteren Schiene 35 Minuten backen. 1 Tasse mit Zucker-Zimt-Mischung herrichten.

Den fast fertigen Kuchen mit viel Butter bestreichen, mit dem Zimtzucker bestreuen und weitere 10 - 15 Minuten backen, damit eine leckere, duftende Kruste entsteht.

Dazu serviere ich als kleine Zugabe gern selbstmachten Eierlikör:

Eigelb, Vanillezucker und Puderzucker mindestens 8 Minuten auf höchster Stufe mit dem Mixer aufschlagen. Die Schlagsahne dazugeben und 5 Minuten weiterschlagen, danach den Korn hinzugeben und weitere 3 Minuten schlagen.

Der Likör kann nun abgefüllt werden und ist 4 Wochen gekühlt haltbar.

Den Kuchen lauwarm auf den Tellern platzieren, das Vanilleeis in Nocken dazulegen, mit etwas Minze garnieren und den Eierlikör auf einem Servierlöffel dazu reichen.

Dieses Rezept hat Yvonne in der Sendung „Das perfekte Dinner“ - Tag 4 in der Oberpfalz - am Donnerstag, dem 03.02.2022, als Nachspeise zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_EllenT

Hallo CaroDD19, dafür musst die fertige Masse in eine Schüssel oder Gefrierdose geben, einfrieren und jede Stunde einmal gut durchrühren, damit sich keine größeren Eiskristalle bilden. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

31.08.2022 08:33
Antworten
CaroDD19

(Wie) könnte man das Eis ohne Eismaschine selbst machen?

31.08.2022 00:09
Antworten