Tomahawk-Steak an selbstgemachten Trüffel-Sahne-Bandnudeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 03.02.2022

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

120 Min. normal 30.01.2022



Zutaten

für

Zutaten für die Bandnudeln:

150 g Mehl
150 g Hartweizengrieß
1 Ei(er)

Zutaten für die Sauce:

3 Becher Sahne
1 Msp. Currypulver
etwas Trüffelöl
1 EL Trüffel, in Öl eingelegte Scheibchen
3 Eigelb
Salz

Zutaten für das Tomahawk-Steak:

1 Tomahawksteak(s), 1.6 kg, ca. 8 cm dick
150 g Parmesan, frisch gerieben
1 Trüffel, frisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Die Nudeln:
Mit den Knethaken das Mehl, den Hartweizengrieß und das Ei zu sträuseligen Krümeln verarbeiten. Etwas Wasser in kleinsten Mengen teelöffelweise hinzufügen, bis keine Krümel mehr zu sehen sind. Mit den Händen zu einem festen Teig kneten, zur Kugel formen und mindestens eine Stunde kalt stellen. Nach der Ruhezeit kleine Portionen abstechen und durch die Nudelmaschine geben – mindestens 12 – 15 Mal falten und durchlassen, der Teig reißt zuerst und wird immer geschmeidiger. Er darf nicht klebrig sein. Dann den Walzenabstand verringern bis zur gewünschten Stärke (ich hatte Stufe 6) und letztendlich zu Bandnudeln schneiden. Auf dem Nudeltrockner aufreihen (ggf. mit dem Stiel eines Kochlöffels von der Nudelmaschine abnehmen, das geht recht gut). Viel Wasser salzen, zum Kochen bringen und die Nudeln 2 - 3 Minuten kochen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

Die Sauce:
Die Sahne aufkochen und auf die Hälfte reduzieren, 1 Messerspitze Curry hinzufügen. Das Eigelb mit 3 EL heißer Sahne verquirlen, in die heiße Sahne zurückgeben und so lange rühren, bis eine cremige Sauce entstanden ist. Das Trüffelöl hinzugeben, ebenso die in Öl eingelegten Trüffelscheibchen. Den Parmesan fein reiben. Die gekochten Nudeln mit geriebenem Parmesan mischen und anschließend zurück in die Sauce geben.

Das Tomahawk Steak:
Das Steak auf Zimmertemperatur bringen.
Das Steak dann auf dem Keramikbrenner scharf angrillen, bis es sich von allein vom Gussrost leicht löst. Anschließend bei 180 Grad auf dem Grill von jeder Seite ca. 10 Minuten auf dem Grillfeld (höchste Stufe, aber nur eine Zone in Betrieb) grillen, danach auf den Knochen stellen und bei ca. 100 Grad 40 Minuten ziehen lassen. Selbstverständlich hängt das von Stärke des Steaks und Gewicht ab.

Das Fleisch aufschneiden und zu den Bandnudeln auf die Teller geben. Etwas Parmesan darüber streuen und den frischen Trüffel darüber hobeln.

Dieses Rezept hat Yvonne in der Sendung „Das perfekte Dinner“ - Tag 4 in der Oberpfalz - am Donnerstag, dem 03.02.2022, als Hauptgericht zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.