Kürbis mit Knacks


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 27.01.22

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 23.01.2022



Zutaten

für

Zutaten für die Kürbis-Crème Brûlée:

3 EL Kürbismus vom Hokkaido
4 Eigelb, frisch, Größe M
75 g Zucker
300 ml Sahne
150 ml Milch
1 Stück(e) Ingwer, würfelgroß, gerieben

Zutaten zum Bestreuen:

Zucker, braun zum Karamellisieren
6 EL Kürbiskerne
2 EL Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Ofen auf 120 °C Umluft vorheizen. Die Eigelbe in einer großen Schüssel mit den restlichen Zutaten mit einem Schneebesen vermischen. Die Masse dann in kleine Schüsselchen füllen. Die Schüsseln in ein Wasserbad geben – das funktioniert meistens in einer großen Auflaufform am besten. So viel Wasser in die Form füllen, dass noch ein Fingerbreit Platz ist zum oberen Rand der Schüsselchen. Das Wasserbad mit den Crème Brûlée-Förmchen vorsichtig auf die mittlere Schiene des vorgeheizten Ofens geben. Hier die Creme in mindestens 60 Minuten stocken lassen.

Danach entnehmen, kurz abkühlen lassen und dann bis zum Servieren im Kühlschrank lagern. Gerne länger Zeit hierfür einplanen.

Vor dem Servieren die Kürbiskerne in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur mit ein wenig Butter rösten und schwenken.

Die Crème Brûlée mit braunem Zucker bestreuen und diesen mit einem Brenner karamellisieren. Mit den Kürbiskernen bestreut anrichten.

Dieses Rezept hat Tim in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 4 aus Hannover - am Donnerstag, dem 27.01.22, als Nachspeise zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.