Pasta mit Burratacreme, Pistazien und Guanciale


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 18.01.2022



Zutaten

für
400 g Pasta
2 Kugel/n Burrata
50 g Pistazien, ungesalzen
100 g Guanciale
1 Zehe/n Knoblauch
2 Prise(n) Pfeffer
1 Schuss Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Speck in dünne Streifen schneiden und beiseitestellen. Die Pistazien teils hacken, teils mit dem Mixstab zu Mehl verarbeiten.

Den Guanciale langsam in einer Pfanne ohne Öl auslassen bzw. knusprig braten. Parallel die gehackten Pistazien in einer separaten Pfanne ohne Öl etwas rösten. Wenn der Speck kross ist, aus der Pfanne nehmen, aber das Fett in der Pfanne lassen.

Die Pasta nach Packungsanleitung al dente kochen.

Zeitgleich die Burrata mit Knoblauch, ein bis zwei Löffel des Pistazienmehls, ein bisschen der gerösteten Pistazien und dem Schuss Olivenöl mit dem Mixstab mixen, sodass eine einigermaßen glatte Creme entsteht. Diese kann mit Pfeffer gewürzt werden.

Wenn die Pasta al dente ist, direkt aus dem Topf in die Pfanne zum Fett geben und durchschwenken. Wasser noch nicht wegschütten. Die Creme zur Pasta geben und mit einer Kelle Kochwasser durchrühren. Bei Bedarf noch etwas Wasser dazugeben. Einen Teil des Specks darunter heben.

Auf Tellern anrichten und mit dem restlichen Speck garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.