Burrito-Bowl mit Chorizo, Avocado-Tomatensalsa und Limettenreis


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 17.01.2022 810 kcal



Zutaten

für
120 g Chorizo
1 Knoblauchzehe(n)
225 g Jasminreis
1 Frühlingszwiebel(n)
1 Limette(n)
1 Avocado(s)
3 Tomate(n)
1 EL Gewürzmischung für Tacos oder Chili con Carne
150 g Mais aus der Dose
150 g Schmand
etwas Petersilie
etwas Schnittlauch
Öl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Reis nach Anleitung kochen.

Chorizo klein würfeln. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. Mais abgießen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Chorizo kurz anbraten. Mais dazugeben, Knoblauch dazu pressen. Gewürzmischung zugeben und 3 Esslöffel Wasser und braten, bis das Wasser eingekocht ist.

Für die Salsa die Kräuter fein hacken. Avocado in 2 cm große Würfel schneiden. Tomaten ebenfalls würfeln. Limette halbieren. In einer Schüssel Tomatenwürfel, Avocadowürfel, grünen Teil der Frühlingszwiebel und die Hälfte der Kräuter mit 1,5 Esslöffel Limettensaft vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

In einer kleinen Schüssel Schmand nach Geschmack mit etwas Limettensaft, Salz und Pfeffer verrühren.

Wenn der Reis fertig ist, den weißen Teil der Frühlingszwiebel und 1,5 Esslöffel Limettensaft unterrühren.

Reis auf Tellern verteilen, Chorizo-Mais darauf geben, Avocado-Tomatensalsa dazu anrichten und mit Limettenschmand und restlichen Kräutern toppen und genießen.

Pro Portion ca. 810 Kcal

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Carlotta11

Hallo Nudili, dieses Gericht habe ich heute spontan gekocht, da fast alle Zutaten im Haus waren... es hat überaus lecker geschmeckt... jede einzelne Komponente für sich (ausgetestet beim Würzen;), aber auch zusammen auf dem Teller ganz prima aufeinander abgestimmt. Gewürzmischung hatte ich keine, sondern lediglich mit Salz, Pfeffer, Rosenpaprika und Kreuzkümmel abgeschmeckt. Sehr, sehr gut!! Viele Grüße Carlotta

09.03.2022 20:09
Antworten