Hai-Kinderkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Motivtorte für eine 18 - 20er Springform und eine 26er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

155 Min. normal 12.01.2022



Zutaten

für

Für den Teig: (Kirsch-Käsekuchen)

200 g Keks(e)
80 g Butter
250 g Quark
200 g Crème fraîche
100 g Zucker
1 Pck. Vanillepuddingpulver
1 Pck. Vanillezucker
3 m.-große Ei(er)
1 kl. Glas Kirsche(n)

Für den zweiten Teig: (Erdbeerkuchen)

175 g Butter
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 m.-große Ei(er)
175 g Mehl
½ Pck. Backpulver
1 Zitrone(n)
500 g Erdbeeren

Außerdem:

Fett für die Formen

Für die Buttercreme:

3 m.-große Ei(er)
Salz
¼ TL Zitronensäure
210 g Konfitüre
300 g Butter
1 n. B. Lebensmittelfarbe, blau

Für die Dekoration:

2 Paket Rollfondant, verschiedene Farben
n. B. Dekor nach Wahl (z. B. essbare Fische, Haifiguren)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden 35 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Den Ofen auf 180 °C Umluft oder 200 °C Ober/Unterhitze vorheizen.

Für den Kirschkäse-Kuchen die Butter langsam auf den Herd oder der Mikrowelle schmelzen. Die Kekse sehr fein zerbröseln. Die Krümel mit der geschmolzenen Butter gut mischen und den Teig flach auf den Boden einer mit Packpapier ausgelegten 18 - 20er Springform drücken.

Den Boden ca. 5 Minuten im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene vorbacken.

In der Zwischenzeit die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb in einer zweiten Schüssel mit Quark, Crème fraîche, Zucker, Vanillezucker und Vanillepuddingpulver verrühren. Anschließend das Eiweiß unterheben. Die Masse auf den Boden geben und die Kirschen drauflegen oder vorher unterheben.

Den Kuchen ca. 25 - 30 Minuten im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene backen. Den Ofen danach nicht ausschalten. Den Kuchen herausnehmen und abkühlen lassen, bevor er in den Kühlschrank kommt.

Für den Erdbeerkuchen den Backofen auf 150 °C Umluft herunterschalten. Eine 26er Springform einfetten.

Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Den Zitronensaft je nach Bedarf zum Teig geben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und nach und nach darunter rühren. Anschließend die geputzten, gewaschenen und klein geschnittenen Erdbeeren unterheben. Den Teig in die Springform geben.

Im vorgeheizten Backofen ca. 20 bis 25 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Wenn kein Teig am Zahnstocher kleben bleibt, ist der Kuchen fertig. Den Kuchen abkühlen lassen, bevor er in den Kühlschrank kommt.

Die einzelnen Kuchen zum Dekorieren mit dem jeweiligen Fondant überziehen und übereinanderlegen, vielleicht vorher den Kuchen begradigen.

Für die schnelle Buttercreme erst Eigelb und Eiweiß trennen. Das Eiweiß steif schlagen und dabei Salz und Zitronensäure einrieseln lassen. Die Konfitüre in einen Topf geben und unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen. Die heiße Konfitüre nach und nach mit dem Schneebesen des Rührgeräts in das steif geschlagene Eiweiß rühren. Anschließend das Eiweiß ca. 8 - 10 Minuten wieder steif schlagen. Die Masse wird dabei an Volumen zunehmen und dickcremig und glänzend werden. So lange rühren, bis der Eischnee lediglich lauwarm ist.

Etappenweise die vorher klein gewürfelte Butter dazugeben und unterrühren. Die Butter sollte Zimmertemperatur haben. Anschließend weitere ca. 5 - 7 Minuten rühren. Die Masse wird zu einer glatten, leicht seidigen Buttercreme. Die Creme nun einfärben: in diesem Fall blau. Nach Bedarf erst für das Wasser hellblau und anschließend für die Wellen dunkelblau färben.

Den Kuchen nach Belieben dekorieren und gestalten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.