Gedeckter Apfelkuchen mit Nüssen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Blechkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 11.01.2022



Zutaten

für

Für den Teig:

300 g Rohrzucker, fein, dunkel
3 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
400 g Butter
900 g Dinkelmehl
1 Pck. Backpulver
Fett für das Blech

Für den Belag:

1 kg Äpfel
150 g Rohrzucker, je nach Apfelsorte, eher weniger Zucker
2 EL, gehäuft Zimtpulver
1 Prise(n) Salz
50 ml Zitronensaft oder Limettensaft
150 g Haselnüsse, gemahlen
200 g Mandelblättchen

Außerdem:

1 Eigelb
etwas Milch
etwas Aprikosenmarmelade
etwas Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 25 Minuten
Für den Mürbteig Eier mit Rohrzucker, Vanillezucker und Salz verrühren. Butter, Dinkelmehl und Backpulver dazugeben und gut miteinander verrühren, bis ein glatter Teig entsteht.

Ein Backblech gut einfetten. Ca. 2/3 des Teiges dünn ausrollen und auf das Blech legen, mit einer Gabel einstechen, damit Luft entweichen kann. Restlichen Teig im Kühlschrank kaltstellen.

Äpfel schälen und in Stücke schneiden, in eine große Schüssel geben und mit Rohrzucker, Zimt, Salz, Zitronensaft, Haselnüssen und Mandelblättchen gut vermischen.

Den Mürbeteig im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze 10 Min. auf der 2. Schiene von unten backen.

Aus dem Ofen nehmen und gut mit der Aprikosenmarmelade bestreichen, danach die Apfelmasse auf den Boden geben. Den restlichen Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auswellen und auf die Apfelmischung geben. Etwas andrücken und mit der Gabel einstechen.

Das Eigelb mit etwas Milch verquirlen und den Teigdeckel damit einstreichen. Das Backblech wieder in den Backofen schieben und weitere 45 Min. backen.

Nach dem Backen den Kuchen abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sherinkohler

Mega lecker dieser Apfelkuchen, werde ich noch öfters machen, meine ganze Familie liebt ihn.

14.01.2022 15:46
Antworten