Munster - Kartoffel - Gratin

Munster - Kartoffel - Gratin

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 30.10.2005



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), (festkochende) in dünne Scheiben
1 Stange/n Lauch
250 g Käse, guten Munster
350 ml Sahne
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
1 Zweig/e Rosmarin, Nadeln fein gehackt
Salz und Pfeffer, weiß
Muskat
Kümmel, gemahlen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Sahne in einem Topf erhitzen, Rosmarin und etwas Kümmel dazu. Munsterkäse dazu und zum Schmelzen bringen, nicht kochen.
Knoblauch dazu und mit ordentlich Pfeffer, Salz, Muskat und evtl. noch etwas Kümmel abschmecken.

Gratinform mit Butter ausstreichen. Kartoffel und Lauch darin Schichten.
Mit der Soße begießen. Wenn zuwenig Flüssigkeit, einfach noch etwas Sahne darüber gießen.

Im Ofen bei 180Grad erst zugedeckt ca. 25-35 min. garen lassen, dann offen gratinieren bis goldgelb.

Bei Bedarf kann man auch noch mehr Munster nehmen, aber das ist nicht jedermanns Fall. Wichtig ist, nicht den gelben Supermarkt-Munster, sondern einen ordentlichen intensiven.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GrauLoewin

Ausgezeichnetes Rezept, danke! Statt festkochender Kartoffeln habe ich mehlige genommen - mache ich immer bei Gratins, ich finde, dass mehlige Kartoffeln Käse- un d Kräuteraromen besser aufnehmen.

26.11.2015 19:43
Antworten
amygdala1985

sehr gutes rezept. hab es allerdings etwas abgewandelt. habe die zutaten mit der sahne vermischt und über die kartoffeln in der auflaufform gegossen. den käse habe ich darüber geschichtet.

26.10.2012 18:00
Antworten
Pewe

das ist ein ausgesprochen mächtiges aber auch sehr leckeres Gericht. lg pewe

09.03.2006 20:08
Antworten