Thunfischbällchen mit Tomatensugo


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 14.01.22

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

80 Min. normal 09.01.2022



Zutaten

für

Zutaten für den Sugo:

800 g Tomaten, stückige
1 große Zwiebel(n)
4 Knoblauchzehe(n)
7 EL Olivenöl
2 TL Oregano, getrocknet
1 TL Meersalz
1 TL Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
1 Schuss Rotweinessig
1 kl. Bund Petersilie, glatte

Zutaten für die Thunfischbällchen:

500 g Thunfisch, Sashimi-Qualität
5 EL Olivenöl
80 g Pinienkerne
2 TL Zimtpulver
1 TL Meersalz
1 TL Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
2 TL Oregano, getrocknet
1 kl. Bund Petersilie, glatte
150 g Semmelbrösel
80 g Parmesan
3 Ei(er), bio
1 Bio-Zitrone(n)
Öl für den Teller

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Für den Sugo die Zwiebel in feine Würfel und den Knoblauch in Scheiben schneiden. Beides in 4 EL Olivenöl in einem Topf ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Die Tomaten mit dem Oregano hinzufügen, salzen und pfeffern.

Zum Kochen bringen und etwa 15 Minuten köcheln lassen, danach mit einem Mixstab pürieren, mit einem Spritzer Rotweinessig abschmecken und warm stellen.

In der Zwischenzeit den Thunfisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden. In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen, den Fisch, die Pinienkerne und den Zimt hineingeben und alles leicht salzen und pfeffern. Unter häufigem Rühren ca. 1 Minute bei mittlerer Hitze von allen Seiten ringsum anrösten. Vom Herd nehmen und alles in einer Schüssel ca. 5 Minuten abkühlen lassen.

Die Petersilie hacken, eine Handvoll davon zur Seite stellen. Die gehackte Petersilie mit dem Oregano, den Semmelbröseln und den Eiern zum Thunfisch geben.

Den Parmesan reiben, die Schale der Zitrone Reibe abreiben, die Zitrone auspressen und nun Parmesan, Zitronenschale und -saft in die Schüssel zu den anderen Zutaten geben.

Nun mit den Händen in der Schüssel alles gründlich unter leichtem Druck vermengen. Die Hände waschen, anfeuchten und golfballgroße Bällchen formen. Falls die Masse zu sehr klebt, weitere Semmelbrösel hinzufügen.

Die Bällchen auf einen leicht geölten Teller legen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Später die Pfanne, die zuvor schon verwendet wurde, mit ein wenig Olivenöl wieder aufstellen und die Bällchen, ggf. portionsweise, darin von allen Seiten bei schwacher bis mittlerer Hitze in ca. 7 - 8 Minuten goldbraun braten.

Währenddessen den warmen Tomatensugo auf tiefe Teller verteilen, die fertigen Bällchen auflegen, mit etwas frisch gehackter Petersilie bestreuen und alles mit frischem, bestem Olivenöl beträufeln.

Dieses Rezept hat Christian in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 5 aus Hamburg - am Freitag, dem 14.01.22, als Vorspeise zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.