Hauptspeise
Reis
raffiniert oder preiswert
Geflügel
Afrika
gekocht
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Afrikanisches Tomaten - Hähnchen mit Reis oder Couscous

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 160 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 29.10.2005



Zutaten

für
4 große Hähnchenschenkel, abspülen, abtrocknen oder
1 Hähnchen, küchenfertig
1 Zwiebel(n), schälen und würfeln
1 Paprikaschote(n), gelbe, in Streifen schneiden
1 Paprikaschote(n), grüne, Streifen schneiden
1 Tube/n Tomatenmark
1 gr. Dose/n Tomate(n), pürierte
Salz und Pfeffer
Curry
Olivenöl, zum Anbraten
500 g Reis oder
500 g Couscous
Paprikapulver
Chilipulver
Kräuter, getrocknet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Zuerst die Hähnchenschenkel oder das Hähnchen, in einem großen Topf geben und mit Wasser bedecken. Achtung: es sollte nicht der ganze Topf voll mit Wasser sein, da es sein kann, dass es zu dünn wird!! Das ganze dann mit ungefähr zwei Teelöffeln Salz würzen und eine halbe Stunde lang auf hoher Stufe mit Deckel kochen lassen.
Dann etwas Olivenöl in eine hohe Pfanne geben und die Zwiebeln goldgelb darin anbraten. Danach kommen die Paprikastreifen und eine halbe Tube Tomatenmark dazu. Dass ganze gut vermischen und dann die Dose pürierte Tomaten dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Paprika, Curry, Chilipulver, und wenn man mag getrocknete Küchenkräuter, richtig gut würzen.
Jetzt alles zum Hähnchen geben und nochmals eine halbe Stunde lang auf mittlerer Hitze kochen lassen. Ab und zu umrühren und wenn es zu dünn ist, die andere halbe Tube dazu geben und eventuell noch mal würzen.
In der zwischen Zeit den Reis oder Couscous zubereiten und zum Hähnchen servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Manokia75

Das Rezept ist super lecker! Statt Curry habe ich Ras-el Hanout verwendet, ich habe nur gerade mildes, indisches Curry daheim. Dazu gab es bei uns Bulgur. Hat gut gepasst. :-) LG Manokia

05.09.2019 15:06
Antworten
Rihana26

dass das Rezept, nach so langer Zeit immer noch nachgekocht und bewertet wird. Auch für die schönen Bilder und die guten Bewertungen! Leider hab ich den Zugang für den alten Account verloren. daher auf diesen Weg. liebe grüße Rihana.

07.01.2019 19:47
Antworten
Rihana26

Hallo, vielen Lieben Dank,dass das

07.01.2019 19:45
Antworten
Kvothe13

Es war ein Traum! Neben Salz, Pfeffer und Chili hab ich nur mit Berbere gewürzt und den Vorschlag übernommen, die Schlegel separat eine Stunde langsam in Brühe zu köcheln und von dem Fond was zu der Tomatensauce zu geben statt andersrum. Das Fleisch hab ich direkt von den Knochen gelöst und dann dazu gegeben. Den Rest des Fonds hab ich übrigens eingeweckt, das wär ja zu schade zum wegschütten. Danke für das Rezept! Gruß, Kvothe

04.01.2019 19:36
Antworten
blacksheep1176

Genau so kenne ich es noch aus Kindertagen.Danke.lasse gerne 5* da 😊

24.11.2018 17:14
Antworten
veronika1959

hallo, war nicht schlecht - aber auch nicht umwerfend. gruß veronika

08.02.2006 07:59
Antworten
kleine_ossi

Wirklich super lecker. Konnte garnicht genug davon bekommen. Und danke für den Tipp mit dem Wasser. Habe die Schenkel gerade so mit Wasser bedeckt. Ach noch was: Bitte weiter so gute Rezepte einstellen. Kann von der afrikanischen Küche nicht gehug bekommen.

29.01.2006 19:45
Antworten
Rihana

SChön das freut mich, dass es dir geschmeckt hat! Ehrlich! Ja O.K. das mit dem Wasser ist echt so eine Sache, aber wenn man es öfters kocht, bekommt man hinterher raus wieviel Wasser genau man nehmen muss!:-) Ein Tipp noch neben bei.....Nimmt etwas frischgerieben Muskatnus und ein wenig Kümmel wers mag! Dann wird der Geschmack noch viel viel besser :-) O.K........Bis dann eure Rihana!

17.12.2005 01:46
Antworten
Nicky0807

Habe das Rezept gekocht wie Du es beschrieben hast. Es war sehr lecker. Mann muss aber wirklich darauf achten wie voll man den Kessel macht ich muste noch eine 2. Tube Tomatenmark rein tuen weil es sonst zu dünn gewesen wäre.

16.12.2005 21:55
Antworten
Rihana

Hey Leute! Ich bins Rihana..... Ihr solltet mein Rezept mal ausprobieren! Hört sich vielleicht etwas langweilig an, aber es schmeckt wunderbar! Ehrlich! Das Rezept ist von meinem Freund der aus Ghana kommt. Also echt afrikanisch :-)! Würde mich freuen wenn ihr mir dann schreibt wie es euch gefallen hat oder vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge....komm auch mit Kritik klar! Und eins noch......Viel Spass beim Kochen!!!!!!

23.11.2005 00:28
Antworten