Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.10.2005
gespeichert: 26 (0)*
gedruckt: 322 (2)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.03.2004
4.757 Beiträge (ø0,87/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
350 g Quark
100 g Sahne
6 Blatt Gelatine
350 g Zucker
Vanilleschote(n)
Zitrone(n)
600 g Erdbeeren
1/2 Bund Minze
250 ml Wein, rot
Ei(er)
150 ml Milch
100 g Mehl
50 g Kakaopulver, (je nach dem wie schokoladig man es haben möchte)
100 g Butter

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als erstes den Rotwein mit 150 g Zucker aufsetzen und so lange köcheln lassen bis er vom Löffel Fäden zieht. Abkühlen lassen. Gelatine einweichen. Aus der Zitrone den Saft ausdrücken. Saft mit 150 g Zucker aufsetzten. Bei den Vanilleschoten das Mark auskratzen, Mark und Schoten mit zum Zitronensaft geben. Alles zusammen so lange köcheln lassen, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Den Saft dann durch ein Sieb geben (oder die Schoten mit einer Gabel rausnehmen). Abkühlen lassen.

Die Sahne aufschlagen. Den etwas abgekühlten Saft mit dem Quark verrühren und dann die geschlagene Sahne unterheben. In den Kühlschrank stellen, damit die Masse anzieht.

Aus Mehl, Milch, restlichem Zucker, Eier, geschmolzener Butter und Kakaopulver einen Crêpeteig herstellen. In einer kleinen Pfanne 6 Crêpes ausbacken (wenn die Crêpes zu dick werden, lassen sie sich später schlechter aufrollen) und ganz abkühlen lassen.
Wenn die Quarkmasse schon einigermaßen angezogen ist, also nicht mehr verläuft (dauert ungefähr eine halbe Stunde), in einen Spritzbeutel umfüllen. Jeden Crêpe auf ein Stück Frischhaltefolie legen. Dann in die Mitte von jedem Crêpe waagerecht eine lange Spur Quarkmousse aufspritzen, nicht zu dünn aber auch nicht zu dick. Crêpes vorsichtig aber trotzdem fest aufrollen (erst ohne Folie) und dann in Folie wickeln. Kalt stellen (nochmals eine halbe Stunde).

Erdbeeren waschen und putzen, je nach Größe halbieren oder vierteln. Minze waschen, ein paar Blätter zur Deko überbehalten. Restliche Minze grob hacken und mit an die Erdbeeren geben. Etwas Rotweinreduktion mit an den Erdbeer-Minzsalat geben und alles vermischen.
Auf einem Teller etwas nach links oben gesetzt den Salat geben. Die Quarkrolle schräg halbieren. Die eine Hälfte angraden und hochkant vor den Salat setzen. Die andere Hälfte noch mal schräg teilen und beide Hälften rechts neben die hochgestellte Hälfte legen. Mit Rotweinreduktion und Minzblättern ausgarnieren.