Roastbeef auf Kartoffelpüree, Borschtsch-Gemüse, Balsamico-Jus


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 09.12.2021

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 05.12.2021



Zutaten

für

Zutaten für das Roastbeef:

2 kg Roastbeef
Rosmarin
Knoblauch
Salz und Pfeffer
Öl

Zutaten für das Borschtsch-Gemüse:

4 Karotte(n)
3 Rote Bete
2 Paprikaschote(n)
2 EL Tomatenmark
1 Knoblauchzehe(n)
Öl
Salz und Pfeffer

Zutaten für das Kartoffelpüree:

1 kg Kartoffel(n)
150 g Butter
150 ml Milch
Salz
Muskat

Zutaten für die Balsamico-Jus:

1 Bund Suppengrün
3 EL Tomatenmark
1 Liter Wein
1 Liter Gemüsebrühe
Knoblauch
Rosmarin
Thymian
Salbei
n. B. Aceto balsamico 50 - 100 ml
Öl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden
Kartoffeln schälen, in Salzwasser weich kochen, abgießen und mit Butter und Milch pürieren. Mit Salz und Muskat abschmecken.

Gemüse schälen und in Streifen schneiden, in etwas Öl mit dem Tomatenmark braten, bis es gar, aber noch bissfest ist und mit Knoblauch, Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Fleisch ca. 2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Das Fleisch von allen Seiten salzen und pfeffern, in etwas Öl scharf anbraten, dann Knoblauch und Rosmarin dazulegen und bei 80 °C im Ofen ca. vier Stunden garen, bis zu einer Kerntemperatur von 55 °C. Aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen vor dem Anschnitt.

Für die Jus das Suppengemüse mit Tomatenmark, den Kräutern und dem Knoblauch in etwas Öl scharf anbraten, mit Wein und Brühe ablöschen und die Flüssigkeit auf ein Drittel reduzieren. Balsamico hinzufügen und aufkochen lassen. Abseihen und die Soße auf die gewünschte Konsistenz einkochen lassen.


Dieses Rezept hat Kristina in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 4 aus Regensburg - am Donnerstag, dem 09.12.21, als Hauptgericht zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mops0602

Wird die rote Beete für das Borschtsch-Gemüse gekocht bevor sie in Streifen geschnitten wird oder wird sie roh geschnitten?

14.12.2021 15:50
Antworten