Pfannkuchentorte mit Leberwurst und Äpfeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für das Buffet, zum Brunch oder als Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 22.11.2021



Zutaten

für
6 Pfannkuchen, ohne Zucker, selbstgemacht oder aus dem Kühlregal
500 g Trüffelleberwurst
2 EL Cognac
½ Bund Petersilie
½ Bund Schnittlauchröllchen
3 Äpfel
Salz und Pfeffer
Butter
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Die Leberwurst mit dem Cognac und den Kräutern verrühren. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse ausstechen und in 0,5 cm dicke Ringe schneiden.

In einer beschichteten Pfanne die Butter schmelzen. Nach und nach die Apfelringe darin anbraten, mit wenig Zucker bestreuen und karamellisieren lassen, salzen und pfeffern, herausnehmen und auf einem Teller etwas abkühlen lassen. Bei Bedarf vor der nächsten Portion Apfelringe weitere Butter dazugeben.

Nachdem alle Apfelringe gebraten sind, einen Pfannkuchen mit einem Fünftel der Leberwurstmischung bestreichen, ein paar Apfelringe auflegen und mit vier weiteren Pfannkuchen genau so verfahren. Den letzten Pfannkuchen obenauf legen und fest andrücken.

Nach Wunsch mit übrig gebliebenen Apfelscheiben und gehackter Petersilie garnieren. In den Kühlschrank stellen, mindestens eine Stunde ruhen lassen und in Tortenstücke geschnitten servieren.

Preiselbeeren aus dem Glas passen gut dazu.

Die Pfannkuchentorte ist mit etwas Salat eine schöne Vorspeise für bis zu sechs Personen oder auch gut für Buffets geeignet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.