Schokoladenkuchen mit Sauerkirschmousse, Pistazieneis und Pfeffer-Kirschragout


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 26.11.21

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

85 Min. normal 21.11.2021



Zutaten

für

Zutaten für den Schokoladenkuchen:

150 g Schokolade, 70 % Kakao
250 g Butter
5 Ei(er)
120 g Zucker
2 EL Mehl
3 EL Schokoladenpulver (Valrhona-Schokolade)
1 Pck. Backpulver

Zutaten für die Ganache:

100 ml Sahne
100 g Schokolade, 70 % Kakao

Zutaten für das Pfeffer-Kirschragout:

2 Gläser Sauerkirschen
n. B. Speisestärke
Zucker
Zimt
n. B. Pfefferbeeren, rosa
2 EL Kirschsirup (Sauerkirschsirup)

Zutaten für die Sauerkirschmousse:

200 g Schokolade, weiße, mit dem höchstmöglichen Kakaoanteil
5 Ei(er)
150 g Sahne
1 Prise(n) Salz
2 EL Wasser, heißes
2 EL Sauerkirschen aus dem Glas
2 EL Kirschsirup (Sauerkirschsirup)
evtl. Gelatine

Zutaten für das Pistazieneis:

6 Eigelb
100 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Vanilleschote(n)
300 ml Vollmilch
300 g Sahne
3 EL Pistaziencreme
3 EL Pistazien, gehackt
n. B. Beeren zum Garnieren
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 25 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden 20 Minuten
Für den Kuchen die Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Die Eier mit dem Zucker ebenfalls über dem Wasserbad cremig aufschlagen. Mehl, Schokoladenpulver und Backpulver unterheben und die geschmolzene Butter-Schoko-Mischung dazugeben.

Alles in eine Springform geben und bei 160 °C Ober-/Unterhitze ca. 30 min. backen und anschließend auskühlen lassen. Aus dem abgekühlten Boden mit einem Ausstecher Küchlein ausstechen.

Für die Ganache Sahne und Schokolade zusammen erhitzen, über die bereits ausgestochenen Schokokuchenstücke gießen und erkalten lassen.

Die Sauerkirschen mit dem Saft und dem Sirup aufkochen. Zucker und Zimt dazugeben, mit dem frisch gemahlenen roten Pfeffer vorsichtig abschmecken und dann mit der Stärke binden.

Für die Mousse die Schokolade schmelzen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit Salz und 100 g Zucker steif schlagen. Die Sahne ebenfalls steif schlagen.

Die Eigelbe mit dem Zucker über dem heißen Wasserbad cremig aufschlagen und dann die geschmolzene Schokolade dazugeben. Die Sahne und den Eischnee unterheben.

Die Sauerkirschen ganz fein pürieren, durch ein Sieb streichen und dann 2 - 3 EL davon zur Mousse geben. Den Sauerkirschsirup dazugeben und dann die Mousse in Förmchen füllen und kalt stellen.

Falls die Schokolade keinen hohen Kakaoanteil hat, die Masse rein vorsorglich mit Gelatine anreichern, damit sie auf alle Fälle fest wird.

Für das Pistazieneis die Eigelbe mit dem Zucker und 1 Prise Salz über dem Wasserbad schaumig aufschlagen.

Die Milch mit der Sahne in einen Topf geben. Die Vanilleschote längs halbieren und in der Milch-Sahne-Mischung erhitzen, aber nicht kochen. Die Pistaziencreme dazugeben und alles glattrühren.

Die aufgeschlagene Eigelbmasse zur Pistaziensahne geben, nochmal langsam erhitzen und leicht aufschlagen, bis die Masse eine cremige Konsistenz hat. Die gehackten Pistazien unterheben. Danach abkühlen lassen und in der Eismaschine zu Eis gefrieren lassen.

Zum Servieren Schokokuchen, Mousse und am Schluss das Pistazieneis auf dem Teller anrichten. Mit Beeren dekorieren. Die heißen Pfefferkirschen in einem Schälchen separat reichen.

Dieses Rezept hat Manuela in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 5 aus München - am Freitag, dem 26.11.21, als Nachspeise zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.