Frühling
gekocht
kalt
Sommer
spezial
Suppe
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kalte Kartoffelsuppe mit Sauerampfer

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 25.10.2005



Zutaten

für
250 g Kartoffel(n)
50 g Zwiebel(n), fein geschnitten
50 g Sellerie, fein geschnitten
50 g Karotte(n), fein geschnitten
50 g Lauch, fein geschnitten
30 g Speck, geräucherter, fein gewürfelt
½ Liter Fleischbrühe, kräftige oder Gemüsebrühe
200 ml Sahne
1 Bund Sauerampfer
etwas Salz und Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Das fein geschnittene Gemüse und den Speck in Olivenöl anschwitzen. Die Kartoffelwürfel zugeben, kurz durchschwenken und mit der Brühe auffüllen. Sahne zugeben und die Kartoffeln weich kochen. Anschließend die Suppe pürieren und durch ein nicht zu feines Sieb passieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Evtl. die Suppe noch mit etwas Brühe verdünnen, sodass eine schöne Suppenkonsistenz entsteht.
Den gewaschenen und gut abgetropften Sauerampfer in dünne Streifen schneiden und in die passierte Suppe (die fast noch kocht) streuen. In einer großen Schüssel mit Eiswasser die Suppe schnell abkühlen, dabei immer wieder mit dem Schneebesen umrühren.
Die Suppe in kalten Tassen anrichten und mit frisch gegrilltem Knoblauchbaguette servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

enigerchen

Hallo Schrat und Kräuterjule, ja, Sauerampfer bekommt man im Frühjahr und frühen Sommer zu kaufen. Da schmeckt er auch am besten. Ich habe ihn im Garten, da habe ich das ganze Jahr über Sauerampfer zur Verfügung. Grüßle vom enigerchen

27.10.2005 16:31
Antworten
Sonja

Unter Kategorien steht doch: Spezial, Kalt, Frühling, Sommer, Kochen Sonja*

27.10.2005 09:26
Antworten
Kräuterjule

Hallo, aber gekocht muss die Suppe doch werden und wird dann kalt gestellt, bzw. geschlagen. Und Sauerampfer ist was für den Frühling/ Sommer, oder? VG die Kräuterjule

26.10.2005 17:29
Antworten
schrat

Hallo enigerchen, kalte Kartoffelsuppe mit Sauerampfer, das habe ich noch nie gehört, aber man lernt ja nicht aus. :-)) Das Rezept hört sich prima an, ist aber wohl mehr was für den Sommer, oder? Denn Sauerampfer frisch, wird man jetzt kaum bekommen. LG Schrat

26.10.2005 15:10
Antworten