Kotelett vom Duroc Schwein vom Grill mit Kartoffelgratin, Spinat und weißem Tomatenschaum


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 28.10.21

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 24.10.2021



Zutaten

für

Zutaten für die Koteletts:

1 kg Schweinerücken vom Duroc Schwein
n. B. Rosmarin, frischer
n. B. Thymian, frischer
1 Knoblauchzehe(n)
n. B. Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zutaten für das Kartoffelgratin:

500 g Kartoffel(n)
200 ml Sahne
50 g Gruyère
Salz und Pfeffer
Muskat

Zutaten für den Spinat:

1 kg Spinat, frischer
2 Schalotte(n)
50 g Butter
Salz und Pfeffer

Zutaten für den Tomatenschaum:

2 kg Kirschtomate(n)
1 EL Salz
1 EL Zucker
100 g Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 2 Stunden 20 Minuten
Aus dem Schweinerücken Koteletts schneiden, mit Olivenöl einreiben. Den Rosmarin und den Thymian fein schneiden. Das Koteletts damit ca. 15 Minuten marinieren.

Die Knoblauchzehe auspressen und das Fleisch damit am Ende einreiben. Gut salzen und pfeffern und die Koteletts von jeder Seite 4 Minuten grillen, dann ca. 4 Minuten ruhen lassen.

Die Kartoffeln sehr fein schneiden. Dann in eine Auflaufform schichten und nacheinander mit Sahne, Gruyère, Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis die Auflaufform gefüllt ist oder alle Zutaten verbraucht sind. Bei 180 °C Umluft 60 Minuten backen.

Für den Spinat die Schalotten fein schneiden, in der Butter glasig dünsten. Den Spinat hinzugeben und ca. 5 Minuten mitgaren. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Tomatenschaum die Tomaten mit dem Stabmixer fein pürieren, anschließend mit Salz und Zucker vermischen und durch ein mit einem Passiertuch ausgelegtes Sieb in einen großen Topf laufen lassen.

Hier ist es wichtig, dass man nicht presst, sondern den Tomaten 24 Std. Zeit gibt, damit der Saft auch weiß bleibt. Nach 24 Stunden den klaren Tomatensaft erhitzen, mit Butter aufmixen und servieren.

Dieses Rezept hat Martin in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 4 in Göttingen - am Donnerstag, dem 28.10.21, als Hauptgericht zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.