Pilztorte mit Pilzsahnesoße, Lachsbraten vom Strohschwein und glasierten Möhrchen, Zuckererbsen


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 26.10.21

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

135 Min. normal 24.10.2021



Zutaten

für

Zutaten für die Füllung:

1.600 g Champignons
3 Hühnerbrüste à 200 g, sehr gut gekühlt
2 Becher Sahne à 200 g, sehr gut gekühlt
2 EL Wasser
1 EL Gemüsebrühe, instant
3 große Möhre(n)
n. B. Porree
n. B. Staudensellerie
1 m.-große Zwiebel(n)
n. B. Öl

Zutaten für die Crêpes:

160 g Mehl
2 Ei(er)
½ Liter Milch
etwas Salz
etwas Muskat
Fett für die Form
1 Eigelb zum Bestreichen

Zutaten für die Beilage:

10 kleine Baby-Karotten
20 Zuckerschote(n)
etwas Butter
etwas Zucker

Zutaten für die Sauce:

1 Zwiebel(n)
1 Becher Sahne
400 g Champignons

Zutaten für den Braten:

1 ½ kg Schweinelachs oder Schweinefilet vom Strohschwein
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden 15 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden 5 Minuten
Für die Pilztorte aus Mehl, Eiern, Milch usw. 5 Crêpes in der Größe einer Backform ausbacken und erkalten lassen.

1,6 kg Champignons bereitstellen. Möhren, Porree, Sellerie und die Zwiebel getrennt voneinander im Mixer hacken. Dabei beachten, dass das Gemüse zu jeweils 1/3 aus Möhren, Porree und Sellerie besteht.

Eine Pfanne mit etwas Öl anheizen, die Zwiebel andünsten und die Pilze nach und nach dazugeben. Das Wasser und die Gemüsebrühe verrühren und angießen, aufköcheln lassen und dann kalt stellen.

Für die Farce die gekühlten Hühnerbrüste im Mixer zerkleinern und mit der kalten Sahne und etwas Salz zu einer klebrigen Masse verrühren. Achtung, die Masse muss kalt hergestellt werden, sonst bekommt man keine Bindung!

Die Farce mit dem Pilz-Gemüse vermengen. Die Kuchenform einfetten und am Boden den ersten Crêpe einlegen, dann die Pilzfarce aufteilen und Schicht für Schicht Crêpes und Farce zu einer Torte schichten.

Bevor sie dann in den Ofen kommt, noch den oberen Crêpe mit Eigelb bepinseln. Anschließend bei 160 °C Ober-/Unterhitze ca. 1 Std., je nach Größe und Dicke, backen.

Nun den Lachsbraten mit Salz und Pfeffer einreiben, von jeder Seite auch oben und unten mit ordentlich Hitze anbraten. Nicht mit einer Gabel einstechen, immer mit einer Zange wenden. Damit das Fleisch saftig bleibt, anschließend bei 100 °C Ober-/Unterhitze, ca. 45 Minuten garen.

Für die Sauce die 400 g Pilze hacken. Mit etwas Öl und der restlichen Zwiebel anschwitzen und kalt stellen. Anschließend mit der Schlagsahne aufkochen, mit etwas Salz abschmecken und im Mixer zu einer Sauce pürieren.

Für die Beilage die Möhrchen und Zuckererbsen in gefällige Stücke schneiden, kurz aufkochen, dann abgießen und mit der Butter und dem Zucker in einer Pfanne glasieren.

Die Torte in gleich große Stücke schneiden, davon jeweils ein Stück mit einer Scheibe Lachsbraten, Sauce und der Beilage nach Belieben servieren.

Dieses Rezept hat Klaus in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 2 in Göttingen - am Dienstag, dem 26.10.21, als Hauptgericht zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

c_steinmann1

Wir haben gestern Klaus' Dinner gesehen. Trifft jetzt nicht ganz unseren Geschmack. Wahnsinnig viel Arbeit. Ganz lecker aber nicht weltbewegend. Haben zur Torte Gulasch von gestern und glasierte Möhren gegessen.

27.10.2021 16:13
Antworten