Putenrollbraten vom Kohlegrill, gefüllt mit Spinat und Feta


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 19.10.2021



Zutaten

für
1 kg Putenbrust, ca.
2 Scheibe/n Kochschinken oder Geflügelkochschinken
200 g Schafskäse
200 g Spinat, frisch oder TK
Rub oder Gewürze nach Wahl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Putenbrust abspülen und trocken tupfen. Anschließend auf ganzer Länge dünn einschneiden, die Brust dabei rollen und gleichzeitig rings herum aufschneiden. Dann das Ganze etwas plattieren. Die Innenseite pfeffern und leicht salzen. Vorsicht! Schinken und Schafskäse bringen schon reichlich Salz mit! Als nächstes den Schinken am Anfang des Fleisches auslegen, aber circa 5 cm Rand lassen. Darauf kommt jetzt unser Spinat und als Topping der Käse. Nun links und rechts den Rand über die Füllung schlagen und vorsichtig, unter Zug, den Braten aufrollen. Zu einem Paket verschnüren und mit Rub oder Gewürzen nach Wahl außen großzügig einreiben. (Ich packe den Braten anschließend in Frischhaltefolie gewickelt, noch für circa zwei Stunden in den Kühlschrank, zum Marinieren.)

Soll es dann los gehen, Fleischpäckchen rausholen, auspacken und Zimmertemperatur annehmen lassen. Derweil kann draußen schon der Anzündkamin gestartet werden. Sind die Kohlen dann soweit, den Grill auf indirekte Hitze einrichten und zwischen den Kohlenestern eine feuerfeste Fettwanne-/Schale mit etwas Wasser platzieren. Nun den Grill auf etwa 160 Grad einregeln, den Braten mittig über der Schale positionieren und mit einem Thermometer versehen. 1,5 - 2 Stunden brutzeln lassen, bis eine Kerntemperatur von 80 bis 85 Grad erreicht ist. Dann vom Grill nehmen.

Ich lasse ihn noch etwa eine Viertelstunde ruhen, bis ich ihn anschließend vom Garn befreie. Jetzt noch in Tranchen schneiden und mit Baguette oder Salat servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.