Kürbisspaghetti


Rezept speichern  Speichern

vegan, einfach, aus dem Wok

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 13.10.2021



Zutaten

für
100 g Muskatkürbis(se), ohne Schale und Kerne gewogen
120 g Champignons, braun
1 Handvoll Babyspinat
2 TL Natives Olivenöl extra
etwas Salz und Pfeffer, aus der Mühle
wenig Muskatnuss, geriebene
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Kürbis in Scheiben schneiden, schälen und die Kerne entfernen. Mit einem Spiralschneider in feine Streifen schneiden. Ich habe für solche Zwecke ein Messer mit entsprechender Klinge. Champignons säubern und in Scheiben schneiden. Spinat gründlich waschen und trocken schleudern.

In einem Wok 1 TL Olivenöl nicht zu heiß erhitzen und darin die Champignons ca. 6 - 8 Minuten braten. Ab und an wenden. Die Champignons aus dem Wok nehmen und beiseitestellen.

Das restliche Olivenöl in den Wok geben, nicht zu heiß werden lassen und darin die Kürbisspaghetti braten, bis sie bissfest sind. Immer wieder wenden. Das dauert ca. 5 Minuten. Die Champignons und die Spinatblätter zu den Kürbisspaghetti in den Wok geben. Erhitzen und die Spinatblätter zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und etwas geriebener Muskatnuss würzen.

Anmerkung: Bei uns wird z.B. Muskatkürbis in kleinen Stücken im Supermarkt verkauft. Alternativ Butterkürbis nehmen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

007krümeltiger

Hallo merlelotta Es freut mich, das es euch geschmeckt hat. Deine Abänderung gefallen mir. Ich freue mich immer, wenn meine Rezepte zu Änderungen anregen. LG krümeltiger

17.10.2021 20:06
Antworten
merlelotta

Eine super tolle Idee,wir hatten dieses Jahr zum ersten Mal den Muskatkürbis angebaut und sind mega begeistert. Der Geschmack ist besonders. Ich kannte schon Zucchinispagetti und war aufs Rezept gespannt. Bei mir mussten noch kleine Tomaten am Schluss mit rein und für die Würze auch eine Zwiebel. Die hab ich mit den Pilzen angebraten. Am Ende noch ein bisschen Frischkäse zum binden der Flüssigkeit.

17.10.2021 18:58
Antworten