Kartoffelgratin mit Blattspinat und Fetakäse


Rezept speichern  Speichern

einfach, vegetarisch, lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 14.10.2021



Zutaten

für
400 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend, geschält gewogen
350 g Blattspinat, TK
75 g Zwiebel(n)
75 g Feta-Käse
2 Zehe/n Knoblauch
25 g Parmesan, gerieben
100 g Sahne
30 g Milch
1 TL Paprikapulver
Salz und Pfeffer
Muskat
Zimtpulver
etwas Butter für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Blattspinat auf einem Sieb auftauen, am besten über Nacht. Danach evtl. leicht ausdrücken.
Eine Knoblauchzehe durch die Presse drücken, in etwas Butter anschwitzen, den Blattspinat zugeben, mit etwas Salz, Pfeffer, Muskat und Zimt würzen und alles gut mischen.

Kartoffeln in ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel putzen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Den Feta-Käse zerkrümeln. Restliche Knoblauchzehe durch die Presse drücken. Milch und Sahne mischen, Paprikapulver unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Auflaufform mit Butter einfetten. Ein Drittel der Kartoffeln auf dem Boden verteilen. Leicht würzen. Darauf jeweils die Hälfte von Zwiebeln, Blattspinat und Feta-Käse geben. Das zweite Drittel der Kartoffeln auch leicht würzen und auf dem Spinat verteilen. Darauf den Rest Zwiebeln, Blattspinat und Feta-Käse verteilen. Nun mit dem Rest der Kartoffeln belegen.

Das Gratin mit der Paprikasahne begießen und mit Parmesan bestreuen. Im Ofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze etwa 45 - 50 Min. backen. Sollte es zu braun werden, mit etwas Alufolie abdecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.