Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Strawberry Cheesecake

Käsekuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.22
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 25.10.2005



Zutaten

für
300 g Löffelbiskuits
2 EL Zucker
1 Prise(n) Zimt
70 g Butter, zerlassen
1.000 g Frischkäse
400 g Schmand
300 g Zucker
2 TL Vanille - Konzentrat
5 Ei(er)
3 EL Mehl
100 g saure Sahne
Fett für die Form
Erdbeeren, frisch
Sauce oder Konfitüre (Erdbeer)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 35 Minuten
Eine Springform (28 cm) gut einfetten. Die Löffelbiskuits portionsweise in eine Gefriertüte legen und mit einem Fleischhammer o.ä. zerbröseln. Mit der zerlassen Butter, dem Zucker und dem Zimt vermengen und in die Form drücken. Es sollte außerdem ein Rand von ca. 2-3 cm entstehen.
Für die Füllung den Schmand und den Frischkäse (beides Zimmertemperatur) mit dem Zucker und dem Vanillekonzentrat verrühren und die Eier einzeln dazugeben. Das Mehl und die Milch zum Schluss unterrühren. Bei 170°C 60 Minuten backen.
Damit der Kuchen nicht reißt, langsam im Ofen auskühlen lassen. Nach dem Erkalten die saure Sahne drüber streichen und für mehrere Stunden kalt stellen.
Vor dem Servieren mit frischen Erdbeeren schuppenartig belegen oder Erdbeersoße, gerne auch eine gute Konfitüre, draufgeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

11.06.2011 15:37
Antworten
Katze_32

Jahre später ;-) Liebe tinchen44, ich habs vergessen. Ich weiß gar nicht mehr wieviel Milch ich genommen habe aber da ich den Kuchen für Mittwoch wiedermal machen werde, kommt Frau Fingerspitze ins Spiel. Ich werde so viel Milch nehmen, dass die Crememasse auf keinen Fall zu dünn wird. Evtl. hast du aber auch recht, und ich lasse sie ebenfalls einfach weg. Kochen und Backen macht mir nur Spaß wenn Rezepte nicht zu 100% nachgearbeitet werden müssen, etwas Eigennote und Fantasie lassen vieles leichter gelingen. In diesem Sinne, Guten Appetit! :-)

03.01.2011 10:26
Antworten
tinchen44

Habe statt der Löffelbisquits Butterkekse genommen und die Saure Sahne weggelassen, war aber trotzdem genial. Wieviel Milch gibst du zusammen mit dem Mehl dazu? Hast du leider vergessen bei den Zutaten zu erwähnen. Hab ich aber auch einfach weggelassen. Dein Rezept ist einfach genial. Nicht so trocken wie Muttis Käsekuchen mit Quark (igittigitt - Quark)...hielt sich im Kühlschrank etwa 5 Tage, ohne auszutrocknen, dann war alles weggefuttert.

01.06.2008 14:35
Antworten