Raffiniertes Dreierlei


Rezept speichern  Speichern

Aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 15.10.2021

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

180 Min. normal 10.10.2021



Zutaten

für

Zutaten für die Frischkäsetörtchen (Boden):

40 g Knäckebrot (Roggen)
30 g Sonnenblumenkerne
50 g Butter, flüssige

Zutaten für die Frischkäsetörtchen (Mousse):

75 g Rucola
200 ml Joghurt
3 EL Zitronensaft
12 g Sofortgelatine
85 g Frischkäse
1 Knoblauchzehe(n)

Zutaten für das kalte Avocadosüppchen:

40 g Limettensaft
3 Avocado(s) (ca. 300 g Fruchtfleisch), in Stücken
½ Würfel Gemüsebrühe oder 1 gestr. TL Gewürzpaste für Gemüsebrühe, selbst gemacht
400 g Wasser, kaltes
Crème fraîche
Harissapaste nach Geschmack
½ TL Salz

Zutaten für das Tomateneis:

500 ml Tomaten, passierte
30 g Tomatenmark, 3-fach konzentriert
1 TL Olivenöl
1 TL Zucker
10 g Salz
200 ml saure Sahne
100 ml Schlagsahne
Chiliflocken oder Harissapaste nach Geschmack

Zutaten für das Baguette:

150 ml Milch
150 ml Wasser
20 g Frischhefe
1 TL Zucker
500 g Mehl
2 TL Salz

Zutaten für die Nektarinensalsa:

250 g Nektarine(n), sehr reif
50 g Paprikaschote(n), rot
2 EL Zwiebel(n), rot, gehackt
1 Chilischote(n), rot
1 EL Minze, gehackt
1 TL Honig
2 TL Limettensaft
Meersalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 3 Stunden Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 40 Minuten
Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Zusammen mit dem Knäckebrot dann in einem Mixer zermahlen. Mit der Butter vermischen, damit eine formbare Bröselmasse entsteht.
Je 1 TL Masse in eine Mini-Muffinform geben und andrücken. So weiter verfahren, bis die Masse aufgebraucht ist.

Für die Mousse den Rucola putzen und in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren. Abgießen, kalt abschrecken (damit er die Farbe behält) und gut abtropfen lassen, etwas ausdrücken. Grob schneiden und zusammen mit ca. 2 EL Joghurt und ca. 2 EL Zitronensaft mit dem Mixstab fein pürieren. Zur Seite stellen. Die Sahne steif schlagen.

Den Frischkäse mit restlichem Joghurt, restlichem Zitronensaft und gepresstem Knoblauch verrühren. Die Sofortgelatine klümpchenfrei einrühren. Die geschlagene Sahne unterheben und die Masse teilen.

Die Hälfte der Masse mit Pfeffer und Salz abschmecken und kalt stellen.

Die 2 Hälfte der Frischkäsemasse mit dem pürierten Rucola vermischen und abschmecken. Je 1 TL auf die Böden in der Form geben und dann die Form kalt stellen.

Wenn die Masse in den Förmchen angezogen hat und leicht fest ist, die helle Frischkäsecreme auf die Törtchen geben und glattstreichen. Bis zum Servieren kalt stellen.

Die Törtchen aus der Form drücken und mit frischem Rucola und Crema di Balsamico garnieren.

Für das Avocadosüppchen Limettensaft, Avocadofruchtfleisch, Brühwürfel, Wasser, Crème fraîche, Harissa und Salz in einen Mixer geben, pürieren und abschmecken.
Die kalte Suppe in 5 Gläser füllen und die Gläser bis zum Servieren kalt stellen.

Für das Tomateneis Olivenöl in die Pfanne geben und erhitzen. Alle Zutaten außer Schlagsahne in die Pfanne zu dem Öl geben und miteinander verrühren. Ca. 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Abschmecken - es sollte leicht überwürzt sein und vollständig abkühlen lassen.
Wenn die Masse kalt ist, die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben und zu Tomateneis in der Eismaschine in ca. 60 Minuten gefrieren.
Dann in eine Schüssel geben und bis zum Servieren weiter einfrieren.
Ca. 5 - 10 Minuten vor dem Servieren aus der Kühlung nehmen, damit sich schön Kugeln formen lassen.

Für das Brot Milch, Wasser, Hefe und Zucker in einer Schüssel verrühren und kurz stehen lassen.
Mehl und Salz zum Vorteig geben und alles mit der Maschine ca. 5 Minuten verkneten. Den Teig 30 Minuten gehen lassen.

Dann den Teig in 2 Hälften teilen und 2 Stränge formen. Diese auf ein Backblech geben und mit etwas Wasser benetzen und mit Mehl bestreuen.

Bei 230 Grad Ober-/Unterhitze ca. 9 Minuten backen, dann die Brote umdrehen und weitere 8 Minuten backen. Je nach Ofen ist der Bräunungsgrad unterschiedlich schnell erreicht.

Die Brote gut auskühlen lassen.

Für die Nektarinensalsa alle Zutaten ganz klein und fein schneiden und in eine Schüssel geben. Alles miteinander verrühren und kalt stellen.

Zum Anrichten das Brot in dünne Scheiben schneiden, mit Olivenöl bestreichen und bei 150 Grad Ober-/Unterhitze im Ofen anrösten.
Die Salsa nochmals abschmecken, je einen guten TL auf die Brote geben. Mit frischem Meersalz bestreuen und servieren.

Dieses Rezept hat Melanie in der Sendung „Das perfekte Dinner“ - Tag 5 im Ruhrgebiet - am Freitag, dem 15.10.2021, als Vorspeise zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.