Ungarische Bohnensuppe mit Kartoffelknödeln - Bableves és gombóc


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 04.10.2021



Zutaten

für

Für den Eintopf:

500 g Schweinefleisch (Brustspitze, Schäufele oder Schälrippchen), geräuchert
500 g Bohnen, weiße, große
3 Karotte(n)
3 Petersilienwurzel(n)
¼ Knollensellerie
1 Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
1 Kochwurst (z. B. ungarische Kolbász)
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Paprikapulver, edelsüß

Für die Knödel:

1 kg Kartoffel(n)
2 Ei(er)
300 g Mehl
n. B. Salz
n. B. Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 2 Stunden 30 Minuten
Weiße Bohnen mindestens 24 Stunden einweichen.

Die Bohnen mit dem Fleisch ca. 1 Stunde kochen. Das Fleisch entnehmen, klein schneiden und beiseitestellen.
Anmerkung: Das Fleisch kann auch am Stück auf den Tisch kommen.

Karotten, Petersilienwurzel, Sellerieknolle und Kochwurst klein schneiden. Dann zu den Bohnen geben und nochmals 20 - 30 Minuten kochen, bis die Bohnen weich sind.

Die Zwiebel kleinwürfeln und in Fett in einer Pfanne anschwitzen. Mehl zufügen und eine Einbrenne herstellen. Den kleingeschnittenen Knoblauch zufügen und mit dem Bohnenwasser ablöschen. Die Einbrenne zu den Bohnen geben.

Vor dem Servieren das Fleisch zufügen und aufwärmen. Mit süßem Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Knödel die Kartoffeln kochen, pellen und durch die Presse geben. Alternativ einen Tag alte gekochte Kartoffel reiben.

Das Mehl und die Eier, ca. 4 TL Salz und Muskat zugeben. Daraus einen festen Teig kneten und zu einer dicken Rolle kneten. Wenn der Teig zu weich ist, Mehl zufügen. Dann von der Rolle einzelne Schreiben abschneiden und zu Knödel formen.

Die Knödel in kochendes Salzwasser geben. Sie sollen nun ziehen und nicht kochen. Wenn die Knödel nach oben kommen, noch ca. 10 Minuten ohne Hitze ziehen lassen.

Die Knödel zuerst in den Teller geben und vierteln, dann die Bohnensuppe darübergeben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.